Gastgeberservice

Corona-Informationen für unsere touristischen Partner

Regelungen im Rahmen der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung

Mit dem Inkrafttreten der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz am 24.11.2021 hat die Landesregierung vielfältige Umstellungen bei den Schutzmaßnahmen vorgenommen. Im Folgenden fassen wir die wichtigsten Regelungen, die den Tourismus betreffen, zusammen.

Bitte beachten Sie, dass wir Regelungen in vereinfachter, verständlicher Form darstellen, soweit das möglich ist. Bei unklaren Formulierungen haben grundsätzlich die in der Verordnung getroffenen Ausführungen mit den entsprechenden Bezügen Gültigkeit.

Offizielle Informationen zu den Regelungen

Ausführliche Informationen und Erläuterungen erhalten Sie auf den folgenden Seiten:

Grundlegende Informationen: https://corona.rlp.de/de/startseite/

Rechtsgrundlagen: https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Die aktuellen Werte des Leitindikators: www.lua.rlp.de

 

Allgemein

Das System der drei Warnstufen gilt nicht mehr. Maßstab für die Schutzmaßnahmen ist nun die landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz bezogen auf das Land Rheinland-Pfalz. (keine Differenzierung mehr nach Landkreisen und kreisfreien Städten)

 

Nachweise

Sofern Testnachweise gefordert sind, sind die folgenden Testverfahren zulässig:

  • PoC-Antigen-Test durch geschultes Personal (Schnelltest),
  • PCR-Tests
  • Nur bei Minderjährigen:  ein vor Ort unter Aufsicht durchgeführter PoC-Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest),

nicht mehr zulässig:

Bei Erwachsenen: Ein vor Ort unter Aufsicht durchgeführter PoC-Antigen-Test zur Eigenanwendung (Selbsttest) ist bei Erwachsenen nicht mehr als Testnachweis zulässig.

Die Vorlage der erforderlichen Nachweise (Testnachweis, Impfnachweis, Genesenennachweis) hat bei Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, unter gleichzeitiger Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises zu erfolgen

 

Ausnahmen der 2G Regelung

Kinder bis 12 Jahre und drei Monate sowie Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und über eine entsprechende ärztliche Bescheinigung sowie einen aktuellen Testnachweis (siehe „Testpflicht“) verfügen sind geimpften und genesenen Personen gleichgestellt und damit von der 2G-Regelung nicht betroffen. Darüber hinaus sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre – auch wenn sie nicht geimpfte oder genesene Personen oder diesen gleichgestellt sind - von den Einschränkungen durch die 2G-Regelung ausgenommen, wenn sie über einen Testnachweis verfügen, der maximal 24 Stunden alt sein darf.

 

Veranstaltungen

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen (2G)

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind ausschließlich mit Teilnehmern zulässig, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind. Es gelten

  • die Maskenpflicht; die Maskenpflicht entfällt, wenn ein fester Platz eingenommen wird oder beim Verzehr von Speisen und Getränken,
  • die Pflicht zur Kontakterfassung.

Der Veranstalter hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, das die Einhaltung der Vorgaben nach den Sätzen 1 bis 3 gewährleistet.

Veranstaltungen im Freien mit festen Sitzplätzen (2G)

Veranstaltungen im Freien, bei denen der Zutritt auf Basis einer Einlasskontrolle oder zuvor gekaufter Tickets erfolgt und die Teilnehmer feste Sitzplätze einnehmen, sind ausschließlich mit Teilnehmern zulässig, die geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen sind. Es gelten die

  • die Maskenpflicht; die Maskenpflicht entfällt, wenn ein fester Platz eingenommen wird oder beim Verzehr von Speisen und Getränken,
  • die Pflicht zur Kontakterfassung.

Der Veranstalter hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, das die Einhaltung der Vorgaben nach den Sätzen 1 bis 3 gewährleistet

Veranstaltungen im Freien ohne feste Sitzplätze

Bei Veranstaltungen im Freien ohne feste Sitzplätze gilt in Warte- oder Aufenthaltssituationen, bei denen nicht sicher der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten werden kann, die Maskenpflicht. Dies gilt nicht beim Verzehr von Speisen und Getränken.

Die zuständigen Behörden der Landkreise und kreisfreien Städte können weitere Schutzmaßnahmen anordnen!

 

Gastronomie und Beherbergung

Gastronomie (2G in geschlossenen Räumen)

Die Betreiber gastronomischer Einrichtungen haben für den Innenbereich ein Hygienekonzept vorzuhalten.

In geschlossenen Räumen dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen anwesend sein. Es gelten

  • für Gäste und Personal die Maskenpflicht; für Gäste ist die Maske unmittelbar am Platz entbehrlich, sowie
  • die Pflicht zur Kontakterfassung.

Die Maskenpflicht kann für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungen entfallen, wenn diese geimpfte Personen oder genesene Personen sind. Bestimmungen des Arbeitsschutzes bleiben unberührt.

Grundsätzlich alle Beherbergungsarten:

  • In allen öffentlich zugänglichen Bereichen von Einrichtungen des Beherbergungsgewerbes gelten in geschlossenen Räumen das Abstandsgebot sowie die Maskenpflicht.
  • Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung für die Kontaktdaten sämtlicher Gäste.

Hotels und Gruppenunterkünfte (2G)

  • Hotels, Hotels garnis, Pensionen, Gasthöfen, Gästehäusern und ähnlichen Einrichtungen und
  • Jugendherbergen, Erholungs-, Ferien- und Schulungsheimen, Ferienzentren und ähnlichen Einrichtungen

Es dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen als Gäste anwesend sein. Bei einer Testpflicht für Minderjährige ist bei mehrtägigen Aufenthalten alle 72 Stunden, gerechnet ab Vornahme der jeweils letzten Testung, eine erneute Testung vorzunehmen.

  • Für die gastronomischen Angebote der Einrichtung gelten die Bestimmungen für Gastronomie entsprechend. Die ggf. bestehende Testpflicht für Gäste von Hotels und Gruppenunterkünften bestimmt sich nach den Regelungen für diese Betriebsarten.
  • Für Angebote von Sport und Freizeitaktivitäten, die Nutzung einer Sauna, Wellness und Kosmetikangeboten sowie Gruppenangebote mit Freizeitcharakter gelten die übrigen Bestimmungen der Verordnung entsprechend.
  • Der Betreiber hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, das die Einhaltung der Vorgaben gewährleistet.

Ferienwohnungen und Campingplätze sind weiterhin von den 2G Regelungen ausgenommen, eine Testpflicht besteht nicht!

 

Andere touristische Bereiche

Reisebus- und Schiffsreisen (2G)

An Reisebus- oder Schiffsreisen dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen teilnehmen. Ist bei Minderjährigen ein Testnachweis erforderlich, ist bei mehrtägigen Reisen alle 72 Stunden eine erneute Testung vorzunehmen. Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung. Für gastronomische Angebote gelten die Bestimmungen für Gastronomie entsprechend. Der Anbieter hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, das die Einhaltung der Vorgaben gewährleistet.

Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen (2G)

Im Innenbereich dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen als Besucher anwesend sein. Es gilt die Pflicht zur Kontakterfassung. Ein Hygienekonzept, das insbesondere auch Regelungen zur Nutzung von Umkleiden, Duschen und ähnlichen Gemeinschaftseinrichtungen sowie zur zulässigen Besucherzahl enthält, ist vorzuhalten. Die Kontrolle der Hygienekonzepte obliegt den zuständigen Behörden.

Freizeitparks, Kletterparks, Minigolfplätzen und ähnlichen Einrichtungen (2G in geschlossenen Räumen)

In geschlossenen Räumen dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen als Besucher anwesend sein. Es gelten

  • die Maskenpflicht, soweit die Art des jeweiligen Freizeitangebots dies zulässt; die Maskenpflicht entfällt, wenn ein fester Platz eingenommen wird, beim Verzehr von Speisen und Getränken oder bei der eigenen sportlichen Betätigung,
  • die Pflicht zur Kontakterfassung.

Zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnlichen Einrichtungen (2G in geschlossenen Räumen)

In geschlossenen Räumen dürfen ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen als Besucher anwesend sein. Es gelten

  • die Maskenpflicht; die Maskenpflicht entfällt, wenn ein fester Platz eingenommen wird oder beim Verzehr von Speisen und Getränken,
  • die Pflicht zur Kontakterfassung

Für den Betrieb von öffentlichen und gewerblichen Kultureinrichtungen, insbesondere (2G innen und bei festen Plätzen, siehe Veranstaltungen)

  • Kinos, Theatern Konzerthäusern Kleinkunstbühnen und ähnlichen Einrichtungen,
  • Zirkussen und ähnlichen Einrichtungen
  • Sowie bei Auftrittsbetrieb der Breiten- und Laienkultur

gelten die Regelungen für Veranstaltungen

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten und ähnlichen Einrichtungen (2G in geschlossenen Räumen)

In geschlossenen Räumen von dürfen sich ausschließlich geimpfte, genesene oder diesen gleichgestellte Personen als Besucher aufhalten. Es gelten

  • die Maskenpflicht; die Maskenpflicht entfällt, wenn ein fester Platz eingenommen wird oder beim Verzehr von Speisen und Getränken,
  • die Pflicht zur Kontakterfassung

 

Quelle: Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e.V.

Werden Sie Online-Gastgeber im Zeller Land

Immer mehr Gäste buchen ihren Urlaub über das Internet. Umso wichtiger ist es für Sie als Gastgeber, Ihr Übernachtungsangebot online darzustellen und auch direkt buchbar zu machen. Hier haben wir die perfekte Lösung für Sie! Über das Informations- und Reservierungssystem deskline 3.0® des europäischen Marktführers Feratel haben Sie nicht nur die Möglichkeit Ihre Zimmer/Ferienwohnungen online zu präsentieren, sondern auch direkt für den Gast buchbar anzubieten. Sie vermarkten Ihre Unterkunft bereits über andere Buchungsportale? Kein Problem! Deskline 3.0 bietet hier verschiedene Lösungen. Also warten Sie nicht länger und setzen Sie sich für weitere Informationen mit uns in Verbindung!

  • Automatische Buchbarkeit auf vielen wichtigen Buchungsportalen (www.bestfewo.de, www.casamundo.de, www.e-domizil.de, www.holiday.hrs.de, usw.)

  • Vermittlung über die Tourist-Information in Zell (Mosel) sowie mögliche Einbindung in Pauschalreiseangebote

  • Anzeige und Buchbarkeit über www.zellerland.de und die Seite der Mosellandtouristik www.visitmosel.de

  • Buchungslink zum Einbau auf die eigene Homepage des Betriebs (Buchungen darüber sind provisionsfrei!)

  • Anzeige und Buchbarkeit des Betriebs über die Seiten www.rlp-tourismus.de und die Touren-App (Tourenplaner), Europas größter Outdoor-Plattform zur Tourensuche und Routenplanung

  • Möglichkeit der Schnittstelle zu einem Hotelprogramm/ChannelManager

  • kein festes Buchungskontingent – jederzeit sind Eigenbelegungen möglich

Zeigen Sie Ihre Qualität durch Sterne

Durch häufiges Reisen entwickeln die Gäste immer höhere Erwartungen an die Qualität ihrer Unterkunft. Daher sollten auch Sie die Qualität Ihres Angebotes stets im Blick behalten. Sie ist der beständige Faktor, der zu der Zufriedenheit Ihrer Gäste und somit auch zu positiven Bewertungen führt. Ein sicheres Zeichen für geprüfte Qualität sind die Sterne des Deutschen Tourismusverbandes e.V.. Also lassen Sie Ihre Ferienunterkunft von uns klassifizieren und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil auf dem immer größer werdenden Beherbergungsmarkt.

Kriterienkatalog ab 2022

Anmeldung Gastgeber-Newsletter

* Pflichtfelder

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.