Gastgeberservice

Ihre Anzeige für das Gastgeberverzeichnis Zeller Land 2022

  • kostenloser Grundeintrag

  • internationaler Versand

  • Präsenz auf nationalen & internationaler Messen

  • Veröffentlichung Ihrer vollständigen Kontaktdaten

  • auch online verfügbar

Corona-Informationen für unsere touristischen Partner

26. Corona-Bekämpfungsverordnung

Zum 08. September trat die 26. Corona-Bekämpfungsverordnung in Kraft.

Grundsätzliches

In Rheinland-Pfalz wird ein dreistufiges Warnstufen-System eingeführt, das auf den folgenden drei Leitindikatoren basiert:

  • Sieben-Tage-Inzidenz,
  • Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Wert,
  • Prozentualer Anteil der mit COVID-19-Erkrankten belegten Intensivbetten an der Intensivbettenkapazität.

Die Warnstufen werden ausgerufen, wenn mindestens zwei der drei Leitindikatoren an drei aufeinanderfolgenden Werktagen erreicht werden, wobei Sonn- und Feiertage nicht die Zählung der Werktage unterbrechen.

Beachten Sie bei den folgenden Angaben bitte immer, dass grundsätzlich die Ausführungen und Formulierungen der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung Gültigkeit haben. Ggf. treffen weitere Vorgaben zu, die wir hier nicht aufgeführt haben. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung finden Sie hier: https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/

Weitere Erläuterungen des Landes finden Sie hier: https://corona.rlp.de/de/startseite/

In nicht genannten Bereichen hat es keine Änderungen gegenüber den Vorschriften der vorherigen Corona-Bekämpfungsverordnung gegeben. Es gelten weiterhin die allgemeinen Schutzmaßnahmen.

Die Ausführungen für Veranstaltungen sind sehr umfangreich. Nicht alle Informationen sind dabei für alle Leistungsträger gleichermaßen relevant, insbesondere bei großen Veranstaltungen. Wir haben die Informationen für Veranstaltungen ans Ende gestellt.

Gastronomie

Zusätzlich zu den bereits bestehenden und weiterhin gültigen Vorschriften:

Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht entfallen je nach Warnstufe, wenn in

  • Warnstufe 1 nicht mehr als 25 nicht immunisierte Personen,
  • Warnstufe 2 nicht mehr als 10 nicht immunisierte Personen,
  • Warnstufe 3 nicht mehr als 5 nicht immunisierte Personen

anwesend sind und im Übrigen lediglich geimpfte und genesene Personen und Kinder bis einschließlich 11 Jahre. Die übrigen Schutzmaßnahmen bleiben bestehen.

Hotellerie:

Zusätzlich zu den bereits bestehenden und weiterhin gültigen Vorschriften:

  • Für Gäste in Hotels, Pensionen, Gasthöfen und ähnlichen Einrichtungen sowie in Jugendherbergen, Erholungsheimen, Ferienzentren und ähnlichen Einrichtungen gilt die Testpflicht nach §1 Abs. 9 bei der Anreise. Bei mehrtätigen Aufenthalten alle 72 Stunden, gerechnet ab Vornahme der jeweils letzten Testung, eine erneute Testung vorzunehmen.

Das heißt: Die Testpflicht bei Anreise und auch bei mehrtägigen Aufenthalten besteht nicht für die Bereiche

  • Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Privatquartiere und ähnliche Einrichtungen
  • Campingplätze, Reisemobilplätze, Wohnmobilstellplätze und ähnliche Einrichtungen

Freizeitparks, Kletterparks, Minigolfplätze und ähnliche Einrichtungen

Zusätzlich zu den bereits bestehenden und weiterhin gültigen Vorschriften:

  • Beschränkung der Besucherzahl im Innenbereich auf die Hälfte der sonst üblichen Besucherhöchstzahl; es gelten das Abstandsgebot sowie im Innenbereich die Maskenpflicht, Testpflicht sowie die Pflicht zur Kontakterfassung.

Zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen

Zusätzlich zu den bereits bestehenden und weiterhin gültigen Vorschriften:

  • Außen- und Innenbereiche geöffnet; es gelten das Abstandsgebot sowie im Innenbereich die Maskenpflicht, Testpflicht sowie im Innenbereich die Pflicht zur Kontakterfassung

Kinos, Theater, Konzerthäuser, Kleinkunstbühnen und ähnliche Einrichtungen, Zirkusse und ähnliche Einrichtungen

Es gelten die Vorschriften für Veranstaltungen

Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen

Zusätzlich zu den bereits bestehenden und weiterhin gültigen Vorschriften:

  • Es gelten das Abstandsgebot und sowie im Innenbereich die Maskenpflicht und die Pflicht zur Kontakterfassung.

Veranstaltungen

Veranstaltungen in geschlossenen Räumen
Veranstaltungen in geschlossenen Räumen sind folgende Maßgaben zu beachten:

  • Warnstufe 1: bis zu 250 Personen, die nicht-immunisierte Personen sind
  • Warnstufe 2: bis zu 100 Personen, die nicht-immunisierte Personen sind
  • Warnstufe 3: bis zu 50 Personen, die nicht-immunisierte Personen sind

Über den angegebenen Personkreis hinaus können unbegrenzt Geimpfte, Genesene und Kinder bis einschließlich 11 Jahre teilnehmen.

Es gelten

  • nach Wahl des Veranstalters das Abstandgebot oder die Maskenpflicht (Bei einer festen Bestuhlung/ Sitzplan kann das Abstandsgebott durch die Einhaltung des sogennanten "Schachbretts" gewahrt werden)
  • die Pflicht zur Kontakterfassung.
  • die Testpflicht für nicht-immunisierte Personen
  • Der Veranstalter hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, dass die Einhaltung der Vorgaben gewährleistet.

Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht entfallen bei Veranstaltungen, bei denen die Anzahl der nicht-immunisierten Personen je nach Warnstufe eine bestimmte Anzahl nicht übersetigt (und uim Übrigen lediglich Geimpfte, Genesene und Kinder bis einschließlich 11 Jahren teilnehmen). Die Übrigen Schutzmaßnahmen bleiben aber bestehen:

  • Warnstufe 1: nicht mehr als 25 nicht-Immunisierte
  • Warnstufe 2: nicht mehr als 10 nicht-Immunisierte
  • Warnstufe 3: nicht mehr als 5 nicht-Immunisierte

Veranstaltungen im Freien mit festen Plätzen

  • Warnstufe 1: bis zu 1.000 nicht-immunisierte Personen
  • Warnstufe 2: bis zu 400 nicht-immunisierte Personen
  • Warnstufe 3: bis zu 200 nicht-immunisierte Personen

Veranstaltungen im Freien ohne festen Plätze

  • Warnstufe 1: bis zu 500 nicht-immunisierte Personen
  • Warnstufe 2: bis zu 200 nicht-immunisierte Personen
  • Warnstufe 3: bis zu 100 nicht-immunisierte Personen

Über diesen Personenkreis hinaus können ausschließlich geimpfte und genesene Personen und Kinder bis einschließlich 11 Jahre bis zu einer Höchstzahl von insgesamt 25.000 Personen teilnehmen.

Darüber hinaus gelten für Veranstaltungen im Freien die folgenden Regelungen

  • nach Wahl des Veranstalters das Abstandsgebot oder die Maskenpflicht.
    • Bei einer festen Bestuhlung oder einem festen Sitzplan kann das Abstandsgebot durch die Einhaltung des sogenannten „Schachbretts“ gewahrt werden
    • die Maskenpflicht entfällt in den Bereichen, in denen es nicht zu Ansammlungen von Personen kommt und sichergestellt ist, dass das Abstandsgebot eingehalten werden kann.
  • zur Zugangssteuerung eine Vorausbuchungspflicht
  •  die Testpflicht
  • Der Veranstalter hat ein Hygienekonzept vorzuhalten, das die Einhaltung der Vorgaben gewährleistet.

Das Abstandsgebot und die Maskenpflicht entfallen bei Veranstaltungen, bei denen die Anzahl der nicht-immunisierten Personen je nach Warnstufe eine bestimmte Anzahl nicht übersteigt (und im Übrigen lediglich Geimpfte, Genesene und Kinder bis einschließlich 11 Jahre teilnehmen). Die übrigen Schutzmaßnahmen bleiben aber bestehen:

  • Warnstufe 1: nicht mehr als 25 nicht-Immuniserte.
  • Warnstufe 2: nicht mehr als 10 nicht-Immuniserte
  • Warnstufe 3: nicht mehr als 5 nicht-Immuniserte

Beachten Sie bei der Durchführung Ihrer Veranstaltungen bitte die ggf. für Sie zutreffenden allgemeinen Anforderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung, die wir hier nicht näher aufgeführt haben. Gültigkeit haben immer die Ausführungen der gültigen Fassung. Alle Angaben ohne Gewähr.

Werden Sie Online-Gastgeber im Zeller Land

Immer mehr Gäste buchen ihren Urlaub über das Internet. Umso wichtiger ist es für Sie als Gastgeber, Ihr Übernachtungsangebot online darzustellen und auch direkt buchbar zu machen. Hier haben wir die perfekte Lösung für Sie! Über das Informations- und Reservierungssystem deskline 3.0® des europäischen Marktführers Feratel haben Sie nicht nur die Möglichkeit Ihre Zimmer/Ferienwohnungen online zu präsentieren, sondern auch direkt für den Gast buchbar anzubieten. Sie vermarkten Ihre Unterkunft bereits über andere Buchungsportale? Kein Problem! Deskline 3.0 bietet hier verschiedene Lösungen. Also warten Sie nicht länger und setzen Sie sich für weitere Informationen mit uns in Verbindung!

  • Automatische Buchbarkeit auf vielen wichtigen Buchungsportalen (www.bestfewo.de, www.casamundo.de, www.e-domizil.de, www.holiday.hrs.de, usw.)

  • Vermittlung über die Tourist-Information in Zell (Mosel) sowie mögliche Einbindung in Pauschalreiseangebote

  • Anzeige und Buchbarkeit über www.zellerland.de und die Seite der Mosellandtouristik www.mosellandtouristik.de

  • Buchungslink zum Einbau auf die eigene Homepage des Betriebs (Buchungen darüber sind provisionsfrei!)

  • Anzeige und Buchbarkeit des Betriebs über die Seiten www.rlp-tourismus.de und die Touren-App (Tourenplaner), Europas größter Outdoor-Plattform zur Tourensuche und Routenplanung

  • Möglichkeit der Schnittstelle zu einem Hotelprogramm/ChannelManager

  • kein festes Buchungskontingent – jederzeit sind Eigenbelegungen möglich

Zeigen Sie Ihre Qualität durch Sterne

Durch häufiges Reisen entwickeln die Gäste immer höhere Erwartungen an die Qualität ihrer Unterkunft. Daher sollten auch Sie die Qualität Ihres Angebotes stets im Blick behalten. Sie ist der beständige Faktor, der zu der Zufriedenheit Ihrer Gäste und somit auch zu positiven Bewertungen führt. Ein sicheres Zeichen für geprüfte Qualität sind die Sterne des Deutschen Tourismusverbandes e.V.. Also lassen Sie Ihre Ferienunterkunft von uns klassifizieren und sichern Sie sich Ihren Wettbewerbsvorteil auf dem immer größer werdenden Beherbergungsmarkt.

Anmeldung Gastgeber-Newsletter

* Pflichtfelder

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.