© Unbekannt

Rund um die Riveristalsperre

  • Start: Parkplatz an der Riveristalsperre, Staudammstraße in 54317 Riveris
  • Ziel: Parkplatz an der Riveristalsperre, Staudammstraße in 54317 Riveris
  • mittel
  • 7,87 km
  • 2 Std. 20 Min.
  • 90 m
  • 347 m
  • 257 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Hier geht es rund um die Riveristalsperre, das Trinkwasserreservoir der Stadt Trier und der Verbandsgemeinde Ruwer. Die schönen Aussichten entlang des Wassers machen diese Strecke aus.

Die Trinkwassertalsperre, die im Tal der Riveris errichtet wurde, versorgt seit 1958 die Stadt Trier mit Wasser aus dem Hochwald. Beeindruckend ist der 50 m hohe Staudamm, der maximale Staubeckeninhalt beträgt 5 Millionen m³.

Der 7,9 km lange Rundweg ist  bei Wanderern, Radfahrern oder Joggern äußerst beliebt. Auf gut befestigten Wegen geniesst man hier schöne Ausblicke über die Talsperre auf die waldreichen Hänge des Hochwaldes. Auf den Informationstafeln der Stadtwerke Trier erfährt man Interessantes zur Talsperre und den Themen rund um die Trinkwasserversorgung in der Region.

Vom Parkplatz aus führt der Weg vorbei am Wassertretbecken und einem kleinen Barfußpfad. Der Platz läd zum Verweilen ein und hier ist es sogar möglich, die Füße in der Riveris abzukühlen.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Egal in welche Richtung man um den See herum laufen möchte, es geht immer erst mal bergauf! Aber die Anstrengung lohnt sich, denn nach einem kurzen, recht steilen Aufstieg erreicht man die beeindruckende Staumauer und versteht nun auch, warum es zu dieser Steigung kommt.

Entscheidet man sich auf der östlichen Seite zu starten, so erfolgt der Aufstieg auf dem geteerten Stück bis zur Staumauer. Von dort an geht es nun ohne große Steigungen entlang der Talsperre bis zum Einmündungsbereich des Thielenbachs. Weiter geht die Strecke entlang des größeren Arms der Talsperre bis zum Einmündungsbereich der Riveris und weiter zurück Richtung Staumauer. Kurz bevor man die Talsperre einmal umrundet hat, sollte man auf der schönen, großen Bank am Seeblick rasten und den Blick auf den Zusammenfluss der beiden Arme lenken.

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich geschieht das Betreten des Waldes und das Begehen der Wanderwege auf eigene Gefahr.

Jahreszeitlich- bzw. wetterbedingt ist auf einzelnen Wegeabschnitten eine erhöhte Trittsicherheit erforderlich. Tragen Sie daher der Jahreszeit und der Witterung angepasste Kleidung und Wanderschuhe mit entsprechendem Profil.

Sie befinden sich im Trinkwasserschutzgebiet der Riveristalsperre. Bitte die hierzu relevanten Hinweise beachten.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, ausreichende Verpflegung.

Tipp des Autors

Innehalten an der großen Sitzbank am Seeblick kurz bevor wieder die Staumauer erreicht wird und den Panoramablick geniessen! Hier die Rast einplanen!

Anfahrt

Von Riveris aus geht es durch den Ort Richtung Riveristalsperre bis zum Parkplatz unterhalb der Staumauer auf der rechten Seite.

Parken

Das Parken auf dem Parkplatz ist kostenfrei.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Linie 30 von Trier nach Riveris. Vom Ort aus ist die Talsperre nach ca. 2 km erreichbar.

Karten

Wanderkarte "Erholungsgebiet Hochwald und Ruwertal" erhältlich in den Touristinformationen Ruwer, Hermeskeil und Kell am See

Weitere Informationen

Eine Führung an der Riveristalsperre wird durch die Stadtwerke Trier angeboten und kann auf Anfrage gebucht werden.

Wegbelag

  • Schotter (90%)
  • Wanderweg (10%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: Touristinformation Ruwer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.