© Horst-Heinrich Görgen

Alf

Heimat des „Baachspautzers“

An einer der engsten Schleifen der Mosel liegt der Ort Alf, der sich vom Moselufer bis in die wildromantischen Seitentäler des Alf- und Uessbachs erstreckt. Seit mehr als 1.000 Jahren erhebt sich hoch über dem Dorf die mittelalterliche Burg Arras mit Hotel, Restaurant und Museum. Von hier oben genießen Sie eine wunderbare Aussicht auf das Moseltal. Alf ist der ideale Ausgangspunkt für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen, zum Beispiel zum Prinzenkopfturm, von wo der Blick auf die Mosel fällt, die zwischen Alf und Pünderich eine Wendung um nahezu 180 Grad macht. 

Das Bild zeigt Alf am Abend. Der Ort wird von den Straßenlaternen und der Weihnachtsdekoration beleuchtet. Es liegt Schnee.
© Peter Mendgen
Auf dem Bild befindet sich Alf an der Mosel.
© Horst-Heinrich Görgen

Mehr über die Geschichte des Dorfes erfahren Sie beim Spaziergang durch den historischen Ortskern. Schlendern Sie gemütlich zum Lindenplatz „Auf Kockert“ oder besuchen Sie das liebevoll restaurierte Heimatmuseum. Hier kommen Sie auch hinter das Geheimnis des „Alfer Baachspautzers“, dem Sie nach dem Museumsrundgang auf der Baachbreck am Alfer Kreisel selbst einen Besuch abstatten können.

Besuchen Sie auch...

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.