© Anabela & Jorge Valente

Sauer-Mosel-Tour

  • Start: Konz, Saarstraße 1
  • Ziel: Konz, Saarstraße 1
  • mittel
  • 66,01 km
  • 4 Std. 45 Min.
  • 345 m
  • 380 m
  • 128 m
  • 100 / 100
  • 60 / 100

Die Tour führt hinauf zum offenen Plateau von Luxemburg, durch das Sauertal und entlang der Mosel.

Nach dem Start in Konz radeln Sie zunächst am Mosel-Radweg nach Oberbillig. Dort geht es mit der Fähre nach Wasserbillig. Entlang der Mosel fahren Sie weiter und dann den Berg hoch ins Dörfchen Münschecker. Von dort geht’s nach Manternach und dann weiter nach Berbourg. Kurz nach Bech begeben Sie sich auf den nationalen Radweg PC2 und radeln nach Wolpert. Sie unterqueren in einem Tunnel die N11. Ab Wolpert geht es nach Consdorf und Scheidgen. Ab hier radeln Sie gemütlich hinab bis ins Tal nach Echternach, wo sich eine Besichtigung des mittelalterlichen Stadtkerns empfiehlt. Weiter geht es an der Sauer entlang. Sie kommen hier durch einige schmucke Dörfer und fahren dann durch Moersdorf. Alle diese Dörfer gehören touristisch gesehen zur Region Müllerthal – Kleine Luxemburger Schweiz. Sie fahren auf dem nationalen Radweg PC3, wo Sie Aussichten auf das Tal der Sauer genießen. Hinter Moersdorf geht es in die Region Mosel, die für ihren Wein, die Weinberge und schönen Dörfer bekannt ist.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Sie starten die Tour an der Tourist-Information in Konz und radeln zunächst über den Mosel-Radweg bis nach Oberbillig. Von dort aus setzen Sie mit der Elektrofähre "Sankta Maria II" auf die andere Seite der Mosel nach Wasserbillig über. Ab Wasserbillig radeln Sie zunächst an der Mosel entlang, dann begeben Sie sich auf den Anstieg nach Münschecker. In Wasserbillig gibt es übrigens einen Bahnhof.

Nach Münschecker fahren Sie nach Manternach und dann eine etwas längere Strecke nach Berbourg und Bech. Kurz nach Bech begeben Sie sich auf den Radweg PC2 nach Wolpert, wo Sie durch einen Tunnel fahren und somit unterhalb der Nationalstraße N11 hindurch. Von dort aus fahren Sie nach Consdorf und dann nach Scheidgen. Bevor Sie ab Scheidgen gemütlich bis ins Tal nach Echternach radeln, durchfahren Sie die beeindruckende Schlucht des "Canyons".

Von Echternach aus fahren Sie auf dem nationalen Radweg PC 3 an der Sauer entlang Richtung Rosport. Als erste Ortschaft an der Sauer durchfahren Sie Steinheim. Danach geht’s weiter rechts am Waldesrand entlang, und nach dem Überqueren der N10 vor Rosport kommen Sie an der Produktionsstätte des berühmten Tafelwassers Rosport vorbei. In Rosport steht außerdem das Geburtshaus vom Erfinder der Bleiakkumulatoren, Henri Tudor. Ihm ist das Musée Tudor gewidmet, das sich neben den Räumlichkeiten der Gemeindeverwaltung Rosport befindet.

Weiter geht’s es am Radweg entlang der Sauer. Sie kommen dann nach Hinkel, wo Sie am Kulturhaff Millermoler, der direkt am Radweg liegt, eine Rast machen können. Danach führt die Tour weiter nach Born, wo der berühmte Ramborn Cider produziert wird.

Sie durchfahren Moersdorf und gelangen nach Wasserbillig, wo die Sauer in die Mosel mündet. Hier überqueren Sie die Sauerbrücke nach Wasserbilliger Brück. Auf dem Mosel-Radgweg geht es vorbei an Igel bis zur Eisenbahnbrücke. Über diese Brücke überqueren Sie ein letztes Mal die Mosel bevor Sie zurück zum Ausgangpunkt in Konz gelangen.

 

E-Bike Ladestationen finden Sie unterwegs in:

  • Konz am Bahnhof in der Bahnhofstraße (Bike & Ride Box) sowie am Brunoplatz/Brunostraße 24 im Stadtteil Karthaus.
  • Oberbillig am Fähranleger in der Moselstraße.

 

Sicherheitshinweise

Wichtiger Hinweis:

Dieser Tourenvorschlag verläuft auf unterschiedlichen überregionale Radwegen in der Region Rheinland-Pfalz und Luxemburg. Eine einheitliche Beschilderung der Route liegt nicht vor.

Auch, wenn Sie auf verkehrsberuhigten Straßen unterwegs sind bedenken Sie, dass Anlieger und Landwirte Ihren Weg kreuzen können.

Ausrüstung

Ausreichend Verpflegung mitnehmen!

Tipp des Autors

Elektrofähre "Sankta Maria II" in Oberbillig.

Bitte beachten Sie die aktuellen Fährnachrichten auf: www.twitter.com/ogoberbillig

Anfahrt

Konz erreichen Sie aus Richtung Trier oder Saarburg kommend über die B 51 oder entlang der Obermosel über die B 419.

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten finden Sie am Hauptbahnhof in Konz, am Markt direkt am Rathaus oder auf dem Mitfahrerparkplatz an der B 419 (Am Luxemburger Damm).

Öffentliche Verkehrsmittel

DB Strecke Trier - Saarbrücken bis zum Bahnhof Konz oder DB Strecke Wittlich - Trier - Perl bis zum Bahnhof Konz Mitte.

Informationen zu aktuellen Fahrplänen des ÖPNV erhalten Sie unter www.bahn.de oder www.vrt-info.de/busnetz.

Literatur

Tipps und Infos sowie kostenloses Prospekt- und Kartenmaterial zur Urlaubsregion Saar-Obermosel erhalten Sie von der Saar-Obermosel-Touristik mit den Tourist-Informationen in Konz (Tel. 06501-6018040) und Saarburg (Tel. 06581-995980).

Oder bestellen Sie die gewünschten Broschüren direkt in unserem Online-Prospektshop.

Tipp: Gästezeitung Saar-Obermosel, Freizeitkarte Saar-Obermosel.

Karten

Die ADFC Regionalkarte "Trier & Umgebung" im Maßstab 1:50 000 erhalten Sie zum Preis von 10,95 € bei der Saar-Obermosel-Touristik in den Tourist-Informationen in Konz und Saarburg. Oder bestellen Sie die Karte direkt in unserem Online-Prospektshop.

Weitere Informationen

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Saarburg, Graf-Siegfried-Str. 32, 54439 Saarburg, Tel. 06581-995980

Saar-Obermosel-Touristik, Tourist-Information Konz, Saarstr. 1, 54329 Konz, Tel. 06501-6018040

E-Mail: info@saar-obermosel.de 

 

Besuchen Sie unsere Website mit exklusiven Tipps und Infos zur Urlaubsregion Saar-Obermosel:

https://www.saar-obermosel.de/    

https://www.facebook.com/saarobermosel    

https://www.instagram.com/saarobermosel    

www.youtube.com/@saarobermosel4183

Wegbelag

  • Unbekannt (89%)
  • Straße (1%)
  • Schotter (9%)
  • Pfad (1%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Saar-Obermosel-Touristik e.V , Autor: Saar-Obermosel-Touristik e.V.

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.