© Michael Scholer, Touristinformation Ruwer

RuT4 bei Ollmuth an der Ruwer

  • Start: Ollmuth, Parkplatz vor Ollmuth rechts hinter dem Friedhof; N 49°40.474 E 6°42.932
  • Ziel: Ollmuth, Parkplatz vor Ollmuth rechts hinter dem Friedhof
  • mittel
  • 4,82 km
  • 1 Std. 31 Min.
  • 181 m
  • 425 m
  • 244 m
  • 80 / 100
  • 60 / 100

Schattenspiele in der grünen Galerie am Bach - bei der Wanderung im Tal der Ruwer & über die Höhen des Hochwalds erlebt man die gesamte naturräumliche Vielfalt dieser Region.

Vielfältige Naturlandschaften auf 5 km -  Gesäumt von einer Erlengalerie durchzieht die Ruwer als grünes Band die Talwiesen, der Alkenbach fließt im steilen Kerbtal  und auf den blütenreichen Höhen geniesst man den weiten Blick auf die Hunsrück-Hochfläche. 

Aus der bewaldeten Talsohle der Ruwer geht es auf die blütenreichen Höhen bei Ollmuth, die noch überwiegend stark landwirtschaftlich genutzt werden. Dank der extensiven Bewirtschaftung vieler Parzellen gibt es jedoch viele blütenreiche Wiesen, sowie Obstwiesen, die zahlreichen Vogelarten, Kleinsäugern und Insekten abwechslungsreiche Nahrung, Schutz und Niestmöglichkeiten bieten.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt aus wandern wir entlang des Waschbachs hinunter zur Ruwer.  Hier wurde einiges im Gewässerschutz getan: Der Durchlass unter der Straße wurde umgebaut und die Gewässersohle angehoben, so dass nun die Gewässerorganismen ungehindert zwischen Ruwer und Geizenburger Waschbach hin und her wandern.

Gesäumt von Erlen zieht nun die Ruwer als grünes Band durch die Talwiesen, mit Glück endecken wir die Wasseramsel, die hier gerne ihr Nest baut. Wir erreichen die Hinzenburger Mühle und gelangen von hieraus ins Kerbtal des Alkenbachs. Wo die Talhänge zu steil für Wiesen sind, stehen Buchen und Eichen. Die sanft geneigte Quellmulde des Alkenbachs wird von Viehweiden eingenommen. Angekommen auf den blütenreichen Höhen hat man einen weiten Blick auf die Hunsrück-Hochfläche, die von der Ruwer und den steil eingeschnittenen Nebenbächen gegliedert ist. Kurz vor der Ortslage erkennt man ihn: den Gürtel von Obstwiesen, der früher jedes Dorf umgab. Diese Streuobstwiesen versorgen nicht nur die Menschen mit gesundem Obst, sondern bieten auch zahlreichen Vogelarten, Kleinsäugern und Insekten abwechslungsreiche Nahrung, Schutz und Nistmöglichkeiten.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, bequeme und witterungsangepasste Kleidung ist empfehlenswert.

Tipp des Autors

Der weite Blick auf dem Hochplateau über die Höhenzüge des Hunsrücks!

Anfahrt

Von der A1 aus: Abfahrt Reinsfeld in Richtung Kell, über Reinsfeld, Holzerath und Schöndorf nach Pluwiger Hammer. Dort links abbiegen nach Ollmuth. Parkplatz vor Ollmuth rechts hinter dem Friedhof.

Von Trier aus: Richtung Pluwig, am Pluwiger Hammer nach Ollmuth. Parkplatz vor Ollmuth rechts hinter dem Friedhof.

Parken

Ollmuth, Parkplatz vor Ollmuth rechts hinter dem Friedhof; N 49°40.474 E 6°42.932, kostenfreie Nutzung

Weitere Informationen

Der Themenweg ist im Rahmen des Gewässerprojektes Ruwer über das Gewässerrandstreifenprogramm des Bundes mit Beteiligung des Landes Rheinland-Pfalz gefördert. Ziel ist es , die Ruwer und ihre Nebenbäche mit den Bachauen auf rund 186 km Gewässerstrecke als naturnahe Gewässer- und Auenlandschaft im Naturpark Saar-Hunsrück zu erhalten und zu entwickeln.

Insgesamt zählen 6 Themenwanderwege (Rut1-Rut6) zu diesem Projekt und bringen so dem Wanderer auf sehr anschauliche und informative Weise die Ruwer und seine Nutzung ganz nahe.

Wegbelag

  • Straße (18%)
  • Wanderweg (56%)
  • Pfad (13%)
  • Unbekannt (7%)
  • Asphalt (5%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: Touristinformation Ruwer

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.