© Ferienland Bernkastel-Kues

Piesporter Moselbogen, Leuchtpunkt an der Mosel

  • Start: Bürgerhaus Piesport
  • Ziel: Bürgerhaus Piesport
  • leicht
  • 9,35 km
  • 2 Std. 35 Min.
  • 125 m
  • 205 m
  • 114 m
  • 40 / 100
  • 10 / 100

Die Rundwanderung verläuft durch die Weinbergslandschaft von Piesport, in den steilen Hängen inmitten der Felsen und Mauern hat sich hier eine reichahltige Flora und Fauna entwickelt.

Wie ein riesiges Amphitheater öffnet sich der Piesporter Moselbogen gen Süden und beeindruckte bereits den römischen Gelehrten Ausonius. Im Zusammenspiel zwischen der natürlichen Vielfalt der Standorte und einer Jahrtausende währenden Weinbaukultur haben hier viele hunderte Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum gefunden, von denen so manche als selten und gefährdet gelten. Damit schlägt der Moselmäander wie kein anderer einen „Rekord-Verdächtigen“ Bogen zwischen Mensch und Natur. Ein leuchtendes Beispiel für eine intakte Weinkulturlandschaft. Im Rahmen der "Initiative Lebendige Moselweinberge" ist dieser Bereich in 2018 als "Leuchtpunkt der Artenvielfalt" ausgezeichnet worden.

Einblicke in die Wandertour:

Über Weinbergs-und Wirtschaftswege führt diese Wanderung durch die berühmte Weinlage „Piesporter Goltröpfchen“ und bietet neben herrlichen Fernblicken auch eine besondere Pflanzenwelt sowie kulturelle Sehenswertes entlang des Moselufers.

 

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Bürgerhaus am Ausoniusufer in Piesport gehen Sie an der Pfarrkirche St.-Michael vorbei, am Moselufer entlang bis zum Brückenkopf der ehemaliger Müsterter Brücke. Hier führt Sie der Weg in die Weinberge und schon bald auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg. Dieser Weg kreuzt die asphaltierte L 50, die sich in Serpentinen den Piesporter Berg hochschraubt. Weiter gehen Sie parallel zum Hang durch die Weinbergslandschaft - immer mit Blick auf Piesport und die Mosel. Schließlich endet der Weinbergsweg. Über einen Pfad erreichen Sie den darunter liegenden Wirtschaftsweg und folgen diesem Weg ein paar Meter. Über eine alte Weinbergstreppe steigen Sie dann zum Moselufer hinab. Der Rückweg erfolgt auf dem Rad- bzw. Fahrweg über den Ortsteil Ferres. Bogenförmig verläuft die rund 7 Kilometer lange Wanderung durch die berühmte Weinlage "Piesporter Goldtröpfchen" und am Moselufer entlang. Am Wegesrand in den Weinbergen treffen Sie auf eine eigene Pflanzenwelt, die sich hier ausgebildet hat. Darunter viele Frühblüher wie die Weinbergshyazinte, der Goldlack und Weißdorn. Besonders trockenresistente Pflanzen wie der Schriftfarn, Mauerpfeffer und Weinbergslauch wachsen hier. Am Moselufer hingegen gibt es Kulturelles zu besichtigen, die Rokoko-Pfarrkirche St.- Michael, die Kapelle in Ferres mit der Darstellung "Christus in der Kelter" sowie die Römische Kelteranlage. Während Sie durch die Weinberge überwiegend auf einem unbefestigten Wirtschaftsweg wandert, spazieren Sie am Moselufer meist auf Asphalt.

Sicherheitshinweise

Der Rückweg erfolgt auf dem Moselradweg: auf Radfahrer achtgeben.

Ausrüstung

Wander- bzw. Trekkingschuhe empfohlen, ggf. Rucksackverpflegung.

Tipp des Autors

Rucksackverpflegung in Piesport einkaufen und in den Weinbergen eine kleine Rast machen: der Blick auf die felsige "Moselloreley" ist eine Pause wert!

Anfahrt

Die Anfahrt erfolgt über die B 53 (Moselweinstraße) bis nach Piesport.

Parken

Parkplatz am Bürgerhaus, Ausoniusufer Piesport

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de, www.vrt-info.de, www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Piesport: Taxi Reitz 06507 - 2402

Literatur

Wanderguide - der Wanderführer im Ferieland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Karten

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Weitere Informationen

Ferienland Bernkastel-Kues
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel. 06531/50019-0
www.bernkastel.de

 info@bernkastel.de

Tourist-Information Piesport
Heinrich-Schmitt-Platz 1
54498 Piesport
Tel: 06507/2027
www.piesport.de

Wegbelag

  • Asphalt (15%)
  • Straße (6%)
  • Pfad (2%)
  • Schotter (45%)
  • Wanderweg (32%)
  • Unbekannt (1%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Lisa Willems

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.