© Ferienland Bernkastel-Kues

Mühlenweg im Moselhunsrück bei Longkamp

  • Start: Ortsmitte von 54472 Longkamp
  • Ziel: Ortsmitte von 54472 Longkamp
  • mittel
  • 11,21 km
  • 3 Std. 15 Min.
  • 358 m
  • 486 m
  • 327 m
  • 80 / 100
  • 40 / 100

Eine Rundwanderung durch ein historisches Mühlental: Gewandert wird zum größten Teil auf Wald- und Wiesenwegen. Offene Wälder und Felder garnatieren weite Aussichten bis in die Eifelregion.

Eine Steigung, ziemlich in der Mitte der Tour, auf einer anstonsten eher gemütlichen Tour: Trotz der Länge von 11,5 Kilometern. 

Einblicke in die Wandertour:

Direkt zu Beginn der Wanderung findet sich in Longkamp das Heimatmuseum - ein Mühlenmuseum, das die Geschichte der ehemals zahlreichen Mühlen der Umgebung erzählt und damit auf ganz eigene Art ein Stück Heimatgeschichte dokumentiert. Gewandert wird durch das sogenannte Longkamper Mühlental: Entlang des Trabener Bachs führt der Weg an sechs historischen Mühlen vorbei, deren Räder bis in die 60er Jahre hinein noch in Betrieb waren. Heute werden die Mühlen als Feriendomizile genutzt. Buchenwälder, offene Feldlandschaften und Ausblicke bis weit in Hunsrück und Eifel hinein,  charakterisieren den 11,5 km langen Wanderweg.

Einkehrmöglichkeiten gibt es in Gasthäusern auf der Strecke - anstonsten Rucksackverpflegung mitnehmen und diese auf den Bänken entlang der Strecke genießen.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Ausgangspunkt des "Mühlenwegs" ist der Dorfbrunnen auf der "Gott". Talwärts über die Kleinicher Straße halten Sie sich links und erreichen die Johannisstraße. An der Kreuzung mit der Kleinicher Straße befindet sich das Heimatmuseum, angegliedert an die Barbara-Mühle, 1947 erbaut. Nach wenigen Metern verlassen Sie die Ortschaft und folgen rechtsseitig dem asphaltierten Wirtschaftsweg. Vorbei am "Duppisch-Wäldchen" erreichen Sie die Talsohle und überqueren den Waschbach. Sie passieren die rechts im Wald gelegene Grillhütte der Ortsgemeinde Longkamp und stoßen auf eine Weide. Dort verlassen Sie die Teerstraße und orientieren sich links in Richtung "Rammersberg". Nach etwa einem Kilometer erreichen Sie einen schön gelegenen Aussichtspunkt mit Ausblick über das Kautenbachtal. Der Mühlenweg führt Sie anschließend auf eine asphaltierte Straße. Nach weinige Metern passieren Sie das Gehöft der Familie Zimmer und erreichen den sogenannten "Kaisergarten". Auch dieser bietet schattige Rastmöglichkeiten. Hinter dem Kaisergarten halten Sie sich links und wandern in Richtung Mühlental. Sie passieren in genannter Reihenfolge die Conradsmühle, die Wagner-Mühle, die Andeas Mühle, die Olkmühle, die Hornesmühle und die Schmitzmühle, bevor Sie die Verbindungsstraße zwischen Longkamp und Kleinich erreichen und diese überqueren. Nach etwa 300 Metern passieren Sie die Kommener Mühle, idyllisch gelegen und von Kräuterwiesen umgeben. Anschließend geht es aus dem Mühlental steil bergauf und nach etwa 500 Metern erreichen Sie die Straße, die Richtung Kommen führt. Dort halten Sie sich rechts, es bietet sich fortlaufend ein schöner Weitblick über Longkamp bis in die Eifel - bei guter Sicht sogar bis zur "Hohen Acht" am Nürburgring. Dann erreichen Sie den Ort Kommen und der Weg führt Sie an einer kleinen Kapelle vorbei. Sie verlassen Kommen und passieren auf der linken Seite einige Pferdestallungen. Am Ortseingang von Longkamp sehen Sie die im Jahre 1775 errichtete Kapelle. Über die Bernkasteler Straße - vorbei am Rathaus der Gemeinde Lonkamp - und über die Andreasstraße gelangen Sie wieder zu unserem Ausgangsort.

Sicherheitshinweise

Keine spezifischen Hinweise auf dieser Tour.

Ausrüstung

Stabile Wanderschuhe und ggf. Rucksackverpflegung.

Tipp des Autors

Wanderverpflegung einkaufen (in Longkamp gibt es diverse Shops), auf einem Feld rasten und dabei den Blick in die ferne Eifel schweifen lassen.

Anfahrt

Von Bernkastel aus in Richtung Tier der B53 durch Andel bis nach Mülheim folgen. Dort links abbiegen auf die L158 in Richtung Mainz/Monzelfeld/Mülheim. Kurz vor Kommen im Kreisverkehr die dritte Ausfahrt (B269) nehmen, danach links abbiegen auf die B50 bis nach Longkamp.

Parken

Parken ist in ganz Longkamp möglich. Andreasstraße, 54472 Longkamp

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.dewww.vrt-info.de, www.bahn.de  

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Literatur

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Karten

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Weitere Informationen

Ferienland Bernkastel-Kues
Gestade 6 
54470 Bernkastel-Kues 
Tel. 06531/50019-0
www.bernkastel.de

info@bernkastel.de

 Gemeinde Longkamp
54472 Longkamp
Tel: 0 65 31 / 94 44 0
www.longkamp.de

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Lisa Willems

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.