© Dominik Ketz, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Moselsteig Etappe 10: Kesten/Osann-Monzel – Bernkastel-Kues

  • Start: Osann-Monzel: Kreuzung Moselstraße/Novianderweg bzw. Kesten: Kreuzung Eiermarkt/Moselstraße
  • Ziel: Bernkastel-Kues: Marktplatz
  • mittel
  • 14,88 km
  • 4 Std.
  • 590 m
  • 300 m
  • 110 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Durch große Lagen hinein ins Mittelalter.

Diese Etappe führt von den Weinorten Kesten und Osann-Monzel ins historische Bernkastel-Kues. Man durchwandert beeindruckende Felskliffs mit wunderschönen Schieferschichten und durchquert weltberühmte Weinlagen wie den Brauneberger Juffer. Auf Hangwegen geht es dann stetig bergan – mit gelegentlichen Ausblicken auf die Mosel. Zahlreiche reizvolle Plätze laden zur Rast und zur Einkehr ein. Schließlich erreicht man die Burg Landshut, die majestätisch über Bernkastel-Kues thront und einen beeindruckenden Blick über die Mosel und die berühmte Moselstadt freigibt, in deren malerischer Altstadt diese Etappe endet.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Moselsteig Etappe ist die St.-Nikolaus-Kirche in Monzel. Hier mündet auch der Zuweg von Kesten. An mehreren Weingütern vorbei geht es zunächst zum Ortsrand. Sofort bist du mitten in den Weinbergen! Auf dem noch sanften Kamm des Braunebergs wanderst du zum Aussichtspunkt Monzeler Kätzchen. Von hier reicht der Blick bis zum Etappenziel Bernkastel-Kues. Der Weg wechselt vom Kamm auf den obersten durch die Weinberge führenden Hangweg, der dir durchgängig aufregende Aussichten aufs Moseltal gewährt. Unterhalb des Kammerfelsens tritt der Schiefer ganz nah an den Weg heran. Hier hat man den Eindruck, fast senkrecht über der Mosel zu wandern. Parallel zum Höhenweg erreicht der Moselsteig durch ein kleines Waldgebiet schließlich die Schutzhütte auf dem Brauneberg mit zahlreichen Rastmöglichkeiten.

Dann wanderst du auf dem obersten Hangweg weiter, links begleitet von Schieferfelsen, rechts von steilen Weinbergslagen. Besonders auffällig ist der rebenbestandene Umlaufberg auf der anderen Moselseite. Du hast jetzt übrigens eine Aussicht auf das gesamte Moseltal zwischen Kesten und Bernkastel-Kues! Der Abstieg vom Brauneberg führt durch ein Waldstück, und nach einem kurzen Stück über die Zufahrtsstraße zum Brauneberg erreichst du den Brückenkopf der Mülheimer Brücke. Zuwege zweigen von hier in die nahe gelegenen Weinorte Maring-Noviand und Lieser ab. Der Moselsteig führt auf dem Gehweg über die Brücke und sofort bist du in der Mülheimer Ortsmitte.

Nach einer Straßenunterquerung am Ortsrand erreichst du die Weinberge. Hier steigt der Weg nun zu einem Rastplatz am Helenenkloster auf. Der Blick von hier fällt vor allem auf Lieser, an dessen Ortsrand ein auffälliges Schloss liegt. Der relativ gerade verlaufende Weg führt jetzt begleitet von dichten Gehölzen durch den flachen Hang in Richtung Bernkastel-Kues. Wenn das Seitental des Goldbaches erreicht ist (hier gibt es die Möglichkeit, über einen Zuweg nach Andel zu gelangen), führt der Moselsteig steil am Waldrand im Tal aufwärts. Der Weg steigt im Wald weiter an, bis die große Andeler Grillhütte erreicht ist – ein idealer Platz für eine erfrischende Rast, bevor du dich dem Etappenziel in Bernkastel näherst. Genieße auch den wunderschönen Blick ins Moseltal!

Der weitere Weg schlängelt sich abwechslungsreich durch den Waldhang. Abwärts über einen Serpentinen-Pfad erreichst du steil aufragende Schieferfelsen und der Weg quert ein schluchtartig eingeschnittenes Bachtal. Eine kurze Passage entlang eines Weinbergs unterbricht den Wald, hübsche Aussicht von der Weinbergsmauer auf die Mosel inklusive. An der St.-Anna-Kapelle endet der Waldabschnitt. Bernkastel und die Burg Landshut sind jetzt schon ganz nah und die Bänke vor der Kapelle laden zum Verschnaufen ein. Auf der vorderen Fassade der Kapelle zieht ein großes Mosaik den Blick auf sich. Ein Pfad führt auf den Zufahrtsweg zur Burg und dieser steil aufwärts auf den Sattel über der Stadt. Von hier bietet sich ein Abstecher zur Besichtigung der Burg an! Außerdem gelangst du zur Jugendherberge oder kannst weiter den Zuweg nach Monzelfeld nutzen. Das letzte Teilstück dieser Etappe führt nun über einen Treppenweg durch die Weinberge des Burgbergs bergab nach Bernkastel. Nach wenigen Metern hast du in der Stadt dann den mittelalterlichen, von Fachwerkhäusern eingerahmten Marktplatz erreicht.

Ausrüstung
  • festes Schuhwerk
  • witterungsangepasste, zweckmäßige Wanderbekleidung
  • Rucksackverpflegung
Anfahrt

Startpunkt: Kesten und Osann-Monzel sind über die L 47, K 53 und K 134 zu errreichen, z. B. von der A 1 (AS Salmtal)

Zielpunkt: Bernkastel-Kues über die B 53

 

Parken

Osann-Monzel: kleiner Parkplatz in der Moselstraße direkt am Moselsteig

Kesten: Moselstraße an der Bushaltestelle (0,9 km Zuweg zum Moselsteig)

Bernkastel-Kues: großer Parkplatz am Moselufer (in der Saison gebührenpflichtig)

Öffentliche Verkehrsmittel

Du erreichst die Etappenorte Kesten (Haltestelle K 134) als auch Bernkastel-Kues (Haltestelle Forum) mit der Buslinie 334 / 335, 332 / 330 (Umstieg in Mülheim Ort).

Von Osann-Monzel (Haltestelle Friedhof) gelangst du mit der Buslinie 301 nach Bernkastel-Kues (Haltestelle Forum).

Es gibt regelmäßige Verbindungen. Bitte beachte, dass es in den Schulferien von Rheinland-Pfalz / Saarland, am Wochenende sowie an Feiertagen zu Einschränkungen der Taktung kommen kann! Bitte entnimm die tagesaktuellen Fahrzeiten der Fahrplanauskunft auf der Webseite des Verkehrsverbunds Region Trier (VRT):

 www.vrt-info.de

Literatur

"Moselsteig" - Offzieller Moselsteig-Wanderführer von ideemedia, 14,95 €

Autoren: Ulrike Poller, Wolfgang Todt, Verlag: ideemedia, 300 Seiten mit fast 300 Bildern, Höhenprofilen, QR-Codes und GPS-Tracks, Format 11,5 x 23 cm, ISBN: 978-3-942779-21-0, 14,95 €

 

"Offizielle Moselsteig-Wanderkarten" im Pocket-Format:

Die Gesamtroute ist auf 3 Karten aufgeteilt:

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 1: Perl - Trier (Etappen 1 - 4), ISBN: 978-3-89637-419-6

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 3: Zell (Mosel) - Koblenz (Etappen 15 - 24), ISBN: 978-3-89637-421-9

Karte einzeln: 5,90 €

Karten im 3er-Set: 14,50 € (ISBN: 978-3-89637422-6)

 

"Premium-Set"

Premium-Set, bestehend aus offiziellem Wanderführer inkl. 3er-Set Wanderkarten, Verlag: ideemedia, ISBN: 978-3-942779-24-1, 26,95 €

  

Die Wanderführer und die Karten sind im Buchhandel oder auf der Webseite https://www.visitmosel.de/wandern/service-infos-tipps unter der Rubrik "Prospektbestellung" erhältlich. 

Karten

Freizeitkarte Moselsteig - Karte 2: Trier - Zell (Mosel) (Etappen 5 -14), ISBN: 978-3-89637-420-2

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: +49 (0)6531/97330

www.moselsteig.de

 

Tourist-Information Ferienland Bernkastel-Kues

Gestade 6, 54470 Bernkastel-Kues; Telefon: +49 (0)6531/500190

www.bernkastel.de

 

Tourist-Information Wittlich Stadt und Land

Marktplatz 5, 54516 Wittlich; Telefon: +49 (0)6571/4086

www.moseleifel.de

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH, Autor: Thomas Kalff

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.