© Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Mosel-Radweg (Gesamtstrecke): Von Perl bis Koblenz

  • Start: Perl
  • Ziel: Koblenz
  • leicht
  • 247,70 km
  • 17 Std. 1 Min.
  • 447 m
  • 190 m
  • 60 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

248 Kilometer voller Überraschungen, nah am Wasser, mal inmitten der Natur, mal urban und manchmal ganz schön spektakulär.

Der Mosel-Radweg gehört zu den beliebtesten Flussradrouten in Deutschland und begleitet die Mosel auf 248 Kilometern vom Dreiländereck in Perl bis zur Mündung in den Rhein in Koblenz. Vorbei an unzähligen Weingütern und weltberühmten Weinlagen, imposanten Felsformationen, mittelalterlichen Weinorten, antiken Stätten und eindrucksvollen Burgen. Kein anderes deutsches Weinanbaugebiet bietet derartige Naturkontraste zwischen atemberaubenden Steilhängen und lieblichem Flusstal und gleichzeitig eine Fülle an historischen Kulturdenkmälern.

Nicht sportlicher Ehrgeiz zählt hier, sondern Genuss. An der Mosel triffst du auf die steilsten Weinberge Europas. Wer auf dem Mosel-Radweg fährt, muss diese Hänge aber nicht bezwingen. Auf meist asphaltierten und vom Autoverkehr getrennten Strecken verläuft der Radweg weitestgehend eben und ohne Steigungen, so dass auch Freizeitradler die Route ohne Schwierigkeiten in Angriff nehmen können.

Und was gibt es Schöneres, als den aktiven Naturgenuss durch Gaumenfreuden abzurunden? Für hungrig und durstig gewordene Radler gibt es direkt am Weg eine Fülle hervorragender Möglichkeiten zum Einkehren, Schlemmen und Verkosten der guten Tropfen. Denn eine Reise auf dem Mosel-Radweg ist immer auch eine Reise zu den Spitzenweinen der Region.

Tipp: Die neue Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" 

Lerne die Mosel bei einer Lauschpause kennen. 40 Hörstationen zwischen Perl und Koblenz animieren zum genaueren Hinsehen und lenken den Blick immer wieder auf überraschende Entdeckungen am Wegesrand. Die Lauschtour-App kann kostenlos im Apple App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Wegbeschreibung

Streckencharakter: Überwiegend auf eigenen Wegen oder Radwegen. Ohne Radweg abschnittsweise auf ruhigen Straßen sowie Innerortsstraßen mit teilweise hoher Verkehrsbelastung. Überwiegend Asphaltbeläge, kurze Abschnitte Betonpflaster oder Betonplatten. 

Bahntrassenanteile: Zwischen Trier und Bullay werden für einige Kilometer Trassen der ehemaligen „Mosel-Bahn“ genutzt, allerdings fast immer in kaum merklicher Weise, da die Trasse meist sehr rückgebaut oder überbaut ist und keine Kunstbauten nötig hatte. Abschnitte:

  • ca. 6 km zwischen Leiwen und Neumagen-Dhron
  • ca. 2 km zwischen Pünderich und Zell
  • ca. 2 km zwischen Andel und Bernkastel-Kues

Die Route im Radwegenetz: Der Mosel-Radweg ist einer der 7 Radfernwege in Rheinland-Pfalz und ist im D-Netz eine Teilstrecke der Route Nr. 5 „Saar-Mosel-Main“.

Im Radwegenetz ist der Mosel-Radweg eine wichtige Ost-Westverbindung, die an viele weitere Regionen direkt angebunden ist:

  • Wasserbillig: Sauertal-Radweg über Steinheim nach Luxemburg/Echternach
  • Konz: Saar-Radweg nach Saarbrücken
  • Trier-Ehrang: Kylltal-Radweg nach Dahlem
  • Trier-Ruwer: Ruwer-Hochwald-Radweg nach Hermeskeil
  • Schweich: Radweg Wittlicher Senke nach Wittlich
  • Klüsserath: Salm-Radweg nach Dreis
  • Neumagen-Dhron: Nahe-Hunsrück-Mosel-Radweg über Morbach nach Idar-Oberstein
  • Bullay: Vulkan-Rad-Route Eifel zum Nürburgring
  • Treis-Karden: Hunsrück-Mosel-Radweg nach Kastellaun
  • Burgen: Schinderhannes-Untermosel-Radweg nach Kastellaun und zum Flughafen Hahn
  • Hatzenport: Maifeld-Radwanderweg nach Mayen
  • Koblenz: Rhein-Radweg nach Mainz/Basel und Köln/Rotterdam

Quelle und weitere Infos: www.radwanderland.de

Sicherheitshinweise

Eine Liste der aktuell gesperrten Streckenabschnitte und Umleitungen, z.B. aufgrund von Baustellen, kannst du hier abrufen. 

Ausrüstung

Ein Smartphone, um die Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" nutzen zu können: Lerne die Mosel bei einer Lauschpause kennen. 40 Hörstationen zwischen Perl und Koblenz animieren zum genaueren Hinsehen und lenken den Blick immer wieder auf überraschende Entdeckungen am Wegesrand. Die Lauschtour-App kann kostenlos im Apple App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Radtourenbuch und Kamera für Schnappschüsse nicht vergessen.

Tipp des Autors

Kehre in den zahlreichen urigen Straußwirtschaften ein und komme mit unseren Winzerinnen und Winzern ins Gespräch.

 

 

 

Anfahrt

Mit dem Zug nach Perl (Start des Mosel-Radwegs in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof).

Abreise mit dem Zug ab Koblenz (Bahnhof ca. 2,5 km vom Mosel-Radweg entfernt, aber gut ausgeschildert und gut fahrbar).

Parken

Um den Mosel-Radweg im Gesamten zu fahren, bieten sich Parkplätze in Trier oder Koblenz an. Anschließend erfolgt die Anreise mit dem Zug bis zum Startpunkt. Wer in Trier parkt, fährt am Ende der Tour von Koblenz mit dem Zug zurück nach Trier.

Nähere Informationen und Beratung zu geeigneten Parkplätzen: Mosellandtouristik GmbH, Telefon: 06531/97330; info@mosellandtouristik.de

Öffentliche Verkehrsmittel

Rad & Bahn

Regelmäßige Verbindung mit Inter-City und Regionalzügen auf der Strecke Koblenz - Cochem - Bullay (Anbindung nach Traben-Trarbach über die Moselweinbahn) - Wittlich - Trier. Über Trier Hbf führt die Verbindung an die Orte der Obermosel bis Perl oder nach Luxemburg sowie an die Orte rechts der Saar bis Saarbrücken.

Die Fahrradmitnahme ist in Nahverkehrszügen in Rheinland-Pfalz und im Saarland im Rahmen der vorhandenen Platzkapazitäten von montags bis freitags ab 9 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen ganztags kostenlos möglich. In den Fernverkehrszügen kannst du dein Rad gegen einen Aufpreis mitnehmen, wobei eine Stellplatzreservierung erforderlich ist. Weitere Informationen: www.bahn.de 

 

Rad & Bus 

Von April bis Ende Oktober verkehren die sogenannten RadBusse, spezielle Buslinien mit Fahrradmitnahme.

Weitere Informationen, Fahrpläne und Platzreservierung unter www.radbusse.de

 

Rad & Schiff

Von Mitte April bis Oktober verkehren auf der Mosel täglich zahlreiche Personenschiffe, die du für eine Rundfahrt oder für die Weiterfahrt mit dem Rad nutzen kannst. Nahezu jeder Ort verfügt über eine Schiffsanlegestelle. Über die genauen Abfahrtszeiten informieren dich vor Ort die Anschlagtafeln der Schifffahrtsgesellschaften. Außerdem stehen dir insgesamt sieben Fähren zur Verfügung, um mit dem Rad auf die andere Flussseite überzusetzen.

Literatur
  • Bikeline Radtourenbuch "Mosel-Radweg: Von Metz an den Rhein" (Verlag Esterbauer) 
  • Kostenfreie Broschüre "Meine Radreise.": In der Broschüre erwartet dich eine Übersicht aller Radwege an der Mosel. Wir stellen dir den Mosel-Radweg von Perl bis Koblenz mit seinen 10 Etappen vor und präsentieren weitere genussvolle Radrouten. Darüber hinaus bietet die Broschüre wichtige Hinweise und Tipps für deine Urlaubs- und Tourenplanung per Rad. (Erhältlich bei der Mosellandtouristik GmbH, www.visitmosel.de, info@mosellandtouristik.de, Tel. 06531/97330) 
Karten
  • www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung des rheinland-pfälzischen Abschnitts)
Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel. +49 (0)6531/97330
info@mosellandtouristik.de
www.visitmosel.de

 

Wir freuen uns über deine Bewertung der Tour bei Outdooractive. Damit gibst du uns ein wertvolles Feedback und hilfst anderen Gästen bei der Planung ihrer Touren. Danke! 

 

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Melde diese gerne per Mail an: radwege@lbm.rlp.de

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.