© Heinz Peierl, Mosellandtouristik GmbH

Mosel-Radweg Etappe 9: Von Cochem bis Löf

  • Start: Cochem
  • Ziel: Löf
  • leicht
  • 26,83 km
  • 1 Std. 50 Min.
  • 37 m
  • 87 m
  • 71 m
  • 80 / 100
  • 20 / 100

Vorbei an mittelalterlichen Burgen führt diese Etappe des Mosel-Radwegs.

Die Etappe zwischen Cochem und Löf überrascht mit ihrer Vielzahl an Burgen. Mit Blick auf die majestätische Reichsburg startet die Radtour und führt am linken Moselufer entlang über Klotten und Pommern zunächst in den historischen Moselort Treis-Karden. In Karden lädt die dreitürmige Stiftskirche St. Castor, auch "Moseldom" genannt, zu einem Zwischenstopp ein. Sie verbindet romanischen, gotischen und barocken Stil und bildet das Herz eines Stiftsbezirks mit sehenswerten Fachwerkhäusern. Wer einen Abstecher zur mittelalterlichen Burg Eltz, eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands, machen möchte, folgt dem Radweg am linken Ufer bis Moselkern. Von hier aus führt ein ca. 4,5 km langer Weg hinauf zur Burg. Die Hauptroute des Mosel-Radweges führt allerdings über die Brücke hinüber nach Treis, von wo aus die Tour entlang der rechten Uferseite fortgeführt wird. Über Burgen wird schließlich Brodenbach mit der auf einem steilen Felssporn thronenden Ehrenburg erreicht. Ein etwa einstündiger Fußmarsch führt hinauf zur mächtigen Burg aus dem 12. Jahrhundert. Ein kurzes Stück und eine Brückenüberquerung später ist das Ziel der Etappe in Löf erreicht.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Informationen
  • Einkehrmöglichkeit
Sicherheitshinweise

Eine Liste der aktuell gesperrten Streckenabschnitte und Umleitungen, z.B. aufgrund von Baustellen, kannst du hier abrufen. 

Ausrüstung

Ein Smartphone, um die Audiotour "Lauschpunkte am Mosel-Radweg" nutzen zu können: Lerne die Mosel bei einer Lauschpause kennen. 40 Hörstationen zwischen Perl und Koblenz animieren zum genaueren Hinsehen und lenken den Blick immer wieder auf überraschende Entdeckungen am Wegesrand. Die Lauschtour-App kann kostenlos im Apple App Store oder auf Google Play heruntergeladen werden.

Radtourenbuch und Kamera für Schnappschüsse nicht vergessen.

Tipp des Autors

Ein Abstecher in den historischen Stadtkern Klotten mit seinen schmalen Gassen ist sehr zu empfehlen!

Anfahrt

Startpunkt: Cochem über die B 49

Zielpunkt: Löf über die B 416 zwischen Treis-Karden und Koblenz

Parken

Cochem: Die meisten Parkplätze in Cochem sind gebührenpflichtig. Hinter dem Bahnhof befindet sich ein Großraumparkplatz.

Löf: Parkmöglichkeit entlang der B 416

Öffentliche Verkehrsmittel

Cochem: Bahnhof an der Moselbahnstrecke

Löf: Bahnhof an der Moselbahnstrecke (nur RB) 

www.vrminfo.de

 

Literatur
  • Bikeline Radtourenbuch "Mosel-Radweg: Von Metz an den Rhein" (Verlag Esterbauer)
  • Kostenfreie Broschüre "Meine Radreise.": In der Broschüre erwartet dich eine Übersicht aller Radwege im Moselland. Wir stellen dir den Mosel-Radweg von Perl bis Koblenz mit seinen 10 Etappen vor und präsentieren weitere genussvolle Radrouten. Darüber hinaus bietet die Broschüre wichtige Hinweise und Tipps für Ihre Urlaubs- und Tourenplanung per Rad. (Erhältlich bei der Mosellandtouristik GmbH, www.visitmosel.deinfo@mosellandtouristik.de, Tel. 06531/97330) 
Karten
  • www.radwanderland.de (verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung des rheinland-pfälzischen Abschnitts)
Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH

Kordelweg 1

54470 Bernkastel-Kues

Tel. 06531/97330

info@mosellandtouristik.de

www.visitmosel.de

 

Wir freuen uns über deine Bewertung der Tour bei Outdooractive. Damit gibst du uns ein wertvolles Feedback und hilfst anderen Gästen bei der Planung ihrer Touren. Danke! 

 

Anregungen, Auffälligkeiten oder Mängel? Kontaktiere uns per Mail: radwege@lbm.rlp.de

(www.radwanderland.de - verantwortlich für Infrastruktur und Wegebeschreibung des rheinland-pfälzischen Abschnitts).

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Mosellandtouristik GmbH

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.