© Ferienland Bernkastel-Kues

Monzeler Hüttenkopfweg

  • Start: Bürgerhaus, Brunnenstraße 3, 54518 Osann-Monzel
  • Ziel: Bürgerhaus, Brunnenstraße 3, 54518 Osann-Monzel
  • leicht
  • 7,39 km
  • 1 Std. 40 Min.
  • 254 m
  • 416 m
  • 193 m
  • 40 / 100

Der Wanderweg startet im Weinort Osann-Monzel, der in einem Hochtal 80m über der Mosel gelegen ist. Aufgrund der besonderen Ortslage warten vielfältige Aussichten ins Moseltal auf den Wanderer.

Startpunkt der Wanderung ist der Weinort Osann-Monzel. Seine alten Winzerhäuser und schmucken Fachwerkhäuser in den verwinkelten Gassen zeichnen ihn aus.

Einblicke in die Wandertour:

Der Startpunkt Osann-Monzel liegt zwischen den Bergen Hüttenkopf und Rosenberg, in einem Seitental der Mosel, durch das vor Millionen von Jahren eine Flussschleife der Mosel führte. Später hat sich die Mosel dann einen direkteren Lauf durch das Rheinische Schiefergebirge gegraben. Vom Monzeler Hüttenkopfweg gewinnt man eine gute Vorstellung von dieser erdgeschichtlichen Entwicklung. In diesen alten Flusstälern und an den Hängen ihrer Umlaufberge wird ebenso wie am heutigen Flusslauf selbst erfolgreich Weinbau betrieben. Der Monzeler Hüttenkopf  ist mit 423,4 m ü. NN die zweithöchste Erhebung der Moselberge. Hinauf führt ein schattiger Waldweg.

Einkehrmöglichkeiten gibt es unterwegs keine, jedoch viele schöne Rastmöglichkeiten.

 

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Der Start erfolgt am Bürgerhaus Monzel. Zunächst gehen Sie weiter die Brunnenstraße entlang bis zur Kreuzung mit der Hüttenkopfstraße. Dort biegen Sie nach links ab in Richtung Wiesen und Wald. Durch Streuobstbestand gehen Sie dann parallel zum Waldrand weiter. Sie tauchen in den Wald ein und es folgt  auf Waldwegen der Aufstieg zum Monzeler Hüttenkopf. Unterhalb der zweithöchsten Erhebung aller Moselberge (423,4 m ü. NN) passieren Sie eine große Lichtung,  die Ausblicke zur Kreisstadt Wittlich und der Wittlicher Senke gewährt. Der Gipfel selbst ist allerdings bewaldet. Abwärts folgen Sie oberhalb eines aufgegebenen Steinbruchs einem alten Viehtrieb. Über Baumwurzeln führt dieser schmale Pfad Sie abwärts und kreuzt dabei einen Forstweg. Dann gehen Sie über eine Streuobstwiese in die Weinberge, wo sich ein schöner Ausblick ins Moseltal eröffnet.  Sie steigen hinab durch die Weinberge zum Ortsrand von Monzel und machen dann noch einen kleinen Abstecher zu einer Ruheinsel oberhalb der Dorfkirche Sankt Nikolaus.

Sicherheitshinweise

Keine speziellen Sicherheitshinweise

Ausrüstung

Festes Schuhwerk wird empfohlen

Tipp des Autors

Zum Ende der Tour einen kleinen Stopp an der Ruheinsel einlegen und von der Sinnesbank aus den herrlichen Blick aufs Moseltal genießen.

Anfahrt

Von Bernkastel kommend über die Brücke nach Kues. Dann der L47 in Richtung Trier bis hinter Lieser folgen. Dort recht abbioegen um auf der L47 zu beleiben und der Straße bis nach Osann-Monzel folgen.

Parken

Parkmöglichkeiten im Ort

Öffentliche Verkehrsmittel

 www.vrt-info.de, www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Nächstgelegene/primäre Haltestelle: Monzel Ortsmitte

Literatur

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Karten

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Weitere Informationen

Ferienland Bernkastel-Kues
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel.: 06531/50019-0
www.bernkastel.de

 info@bernkastel.de

Tourist-Information Osann-Monzel
Weinbergstraße 1
54518 Osann-Monzel
Tel.: 06535/949284
www.osann-monzel.de

 

Wegbelag

  • Pfad (8%)
  • Wanderweg (71%)
  • Unbekannt (12%)
  • Asphalt (7%)
  • Schotter (3%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Lisa Willems

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.