© Claus Conrad, Ferienland Bernkastel-Kues

Klostergartenweg in Brauneberg an der Mosel

  • Start: Ehem. Franziskanerinnen Kloster
  • Ziel: Ehem. Franziskanerinnen Kloster
  • leicht
  • 9,51 km
  • 2 Std. 50 Min.
  • 237 m
  • 282 m
  • 138 m
  • 100 / 100
  • 20 / 100

Die Barockkirche und der Andreasturm des ehemaligen Franziskannerinnen Kloster Filzen gehören zu den Attraktionen dieser Wandertour. Außerdem: ein schöner Wechsel zwischen Wiesen, Feldern, Weinbergen und Wäldern.Die Rundtour ist familienfreundlich und kindgerecht.

Sanfte Steigungen machen diese Rundwanderung zu einer leichten Tour. Namensgeber dieser Wanderung ist das ehemalige Franziskannerinnen Kloster in Brauneberg. Es wurde an den als Glockenturm dienenden Andreasturm angebaut, der aus dem 11. Jahrhundert stammt und damit eines der ältesten christlichen Bauwerke der Region ist. Heute befindet sich ein Heimatmuseum im Erdgeschoss.

 Einblicke in die Wandertour:

Am ehemaligen Franziskanerinnen Kloster Filzen, mit Barockkirche und Andreasturm, startet der Klostergartenweg. Die früheren Ländereien der Franziskanerinnen lassen sich heute über den Klostergartenweg eindrucksvoll erwandern. Herrliche Aussichten auf das Moseltal warten entlang der Strecke, zudem zeigt der Wechsel zwischen Wiesen, Feldern, Weinbergen und uralten Wäldern die Schönheit der Kulturlandschaft. Mit ihren sanften Steigungen ist die Tour auch für weniger Geübte sowie Kinder geeignet.

In Brauneberg gibt es diverse Einkehrmöglichkeiten, sehr schön sind die Straußwirtschaften.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vom Franziskannerinen Kloster in der Brunnenstraße aus gehen Sie ein Stück bergan. Über einen schmalen Pfad - durch einen Mischwald - gehen Sie dann zur Filzener Schutzhütte. Kleine Treppchen und ein sich durch den Laubwald schlängelnder Pfad führen Sie zu einem breiteren Waldwanderweg.
Entlang dieses Waldwegs informieren Tafeln über den Baumlehrpfad Filzen. Am Ende des Lehrpfad ist der Ausblick über das Moseltal und die Weinorte Brauneberg, Mülheim, Maring-Noviand, Kesten und Osann-Monzel sehr schön. Leicht ansteigend und über weichen Waldboden gehen Sie weiter durch die offene Landschaft. Weite Wiesen wechseln sich ab mit kultivierten Feldern. Oberhalb der Weinberge verändert sich das Panorama: der Hunsrück mit den Orten Burgen, Gornhausen und Veldenz ist in Sicht. 

Entlang des Waldrands, dann wieder durch eine offene Felderlandschaft, gehen Sie weiter in Richtung Brauneberg. Ein Wegweiser zeigt Ihnen den Weg hin zum Jüdischen Friedhof Brauneberg. Der Abstecher von etwa 500 m lohnt sich: Eine Tafel informiert Sie über die Bedeutung und den historischen Hintergrund der Begräbnisstätte.

Anschließend führt Sie der Weg durch die Flur, die heute noch als „Klostergarten“ benannt ist. 1810 wurde die ehemalige Klosteranlage und die Nonnengemeinschaft Filzen unter Napoleons säkularisiert (aufgelöst). Aus dieser Zeit stammen auch die Wein- und Flurnamen Klostergarten, Nonnenberg oder auch Nonneneck. Oberhalb der Weinberge gehen Sie zum Ausgangspunkt zurück. Ein Besuch der Klosteranlage und des moselländischen Heimatmuseums im Anschluss der Wanderung ist mit Sicherheit lohnenswert.

Sicherheitshinweise

Die Tour ist leicht und gut geeignet für Familien.

Ausrüstung

Wanderschuhe werden empfohlen, sind aber nicht zwingend erforderlich.

Tipp des Autors

Für Familen mit Kindern ideal, weil es eine leicht zu gehende Tour ist. Zwischen Mai und Oktober haben die Straußwirtschaften im Ort geöfnet: ein Besuch lohnt sich.

Anfahrt

Von Bernkastel-Kues auf der B53 kommend, ist in ca. 7 Kilometer Brauneberg erreicht. Die Brunnenstraße befindet sich Nahe des Ortsausgangs.

Parken

Parkmöglichkeiten bestehen am Startpunkt, Brunnenstraße, 54472 Brauneberg

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de, www.vrt-info.de, www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

Neumagen-Dhron: Taxi Kreusch 06507 - 2493

Literatur

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Karten

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Weitere Informationen

Ferienland Bernkastel-Kues
Gestade 6
54470 Bernkastel-Kues
Tel. 06531/50019-0
www.bernkastel.de
info@bernkastel.de

Tourist-Information Brauneberg
Moselweinstr. 101
54472 Brauneberg
Tel. 06534/933333
www.brauneberg.de
info@brauneberg.de

Wegbelag

  • Unbekannt (12%)
  • Asphalt (6%)
  • Schotter (38%)
  • Wanderweg (43%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Lisa Willems

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.