© Ferienland Bernkastel-Kues

Goldbachtal-Höhenweg in Bernkastel-Andel an der Mosel

  • Start: Parkplatz in Andel, Goldbachstr.
  • Ziel: Parkplatz in Andel, Goldbachstr.
  • mittel
  • 9,72 km
  • 3 Std. 37 Min.
  • 554 m
  • 379 m
  • 108 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

Aussichtsreiche Tour mit starker Steigung am Goldbach. Zum größten Teil führt sie auf breiten Wegen durch den Wald des Moselortes Andel.

Startpunkt dieser Wanderung ist Andel, ein Stadtteil von Bernkastel-Kues.

Durch eine urwüchsige Waldlandschaft plätschert in Andel der Goldbach. Im klaren Wasser wurden hier immer wieder kleinere Goldnuggets gefunden. Ein entspannender Spaziergang lohnt hier auch heute – auch wenn Goldfunde nicht mehr wahrscheinlich sind ...

Einblicke in die Wandertour:

Ab  Bernkastel-Andel führt der Weg an einem Wiesengelände vorbei, dann folgt ein steiler Anstieg am Goldbach entlang, wo früher an einigen Stellen nach Gold gegraben worden sein soll. An diese Zeit erinnert gleich zu Beginn der Wanderung der Goldbrunnen. Daher ist der Goldbach auch Namensgeber dieser Wanderung. Unterwegs gibt es Bänke und auch eine überdachte Schutzhütte zum Ausruhen. Dazu gibt es tolle Ausblicke ins Moseltal, die beeindruckensten von der "Wilhelmshöhe" und der Andeler Schutzhütte. 

Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang der Strecke nicht, daher empfiehlt sich zu Beginn oder am Ende der Wanderung eine Stärkung in Andel oder Rucksackverpflegung während der Wanderung.

Impressionen

Allgemeine Informationen

Wegbeschreibung

Vorbei am Goldgräberbrunnen im Ortskern von Andel führt Sie der Weg zunächst über die Waldstraße, dann an Wiesen und Tiergehegen entlang zum Waldrand, wo Sie den Goldbach bereits plätschern hören!  Immer bergauf geht es steil am Bach entlang.  Sie gehen weiter bis zu einem Waldweg in Nähe der Quelle und des Waldrandes. Ab hier wandern Sie auf Waldwegen weiter, die sich  mäßig bergab und bergauf schlängeln . Ab und zu gibt es spektakuläre Ausblicke ins Moseltal, die beeindruckensten von der "Wilhelmshöhe" und der Andeler Schutzhütte. Vom großen Wiesengelände an dieser Schutzhütte führt Sie ein kleiner Pfad hinunter auf einen Weg, der unterhalb der Hütte gelegen ist. Diesem folgen Sie zurück nach Andel.

Sicherheitshinweise

Die Wanderung startet im Weinort Andel, auf Verkehr achten.

Ausrüstung

Festes, stabiles Schuhwerk, Rucksackverpflegung nicht vergessen.

Tipp des Autors

Zur Einkehr würde ich zu einem Besuch eines Weingutes in Andel raten. Rucksackverpflegung für unterwegs in Bernkastel-Kues einkaufen und dann auf der "Wilhelmshöhe" genießen!

Anfahrt

Auf der B53 fahrend, liegt Andel, ein Stadtteil von Bernkastel-Kues ca. 1,5 Kilometer - moselaufwärts von der Benrkatel, der Altstadt, entfernt.

Parken

Moselparkplatz in der Goldbachstraße, ganzjährig kostenfrei

Öffentliche Verkehrsmittel

www.moselbahn.de, www.vrt-info.de, www.bahn.de

Bernkastel-Kues: Taxi Edringer: 06531 - 8149, Taxi Priwitzer: 06531 - 96970, Taxi Reitz: 06531 - 6455

 

Literatur

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Karten

WanderGuide - der Wanderführer im Ferienland Bernkastel-Kues. Mit Beschreibung und Karte.

Weitere Informationen

Ferienland Bernkastel-Kues
Gestade 6
Tel. 06531/50019-0
54470 Bernkastel-Kues
www.bernkastel.de

info@bernkastel.de

Wegbelag

  • Asphalt (12%)
  • Straße (1%)
  • Schotter (17%)
  • Wanderweg (56%)
  • Pfad (14%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Lisa Willems

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.