© Claus Dürrmann, Ferienland Bernkastel-Kues

Familienwanderweg Rotschwänzchen Route Ürzig

  • mittel
  • 4,97 km
  • 1 Std. 35 Min.
  • 186 m
  • 259 m
  • 104 m
  • 60 / 100
  • 40 / 100

Rund fünf Kilometer lang ist der Familienwanderweg "Rotschwänzchen Route" in Ürzig. Viele Stationen (Waldtelefon, Rutsche, Klangspiel, Bücherturm, Kletterseile und Wurfspiele) laden Kinder zum Spielen und Aktivsein ein. Erwachsene kommen auch auf ihre Kosten, denn der Weg führt teilweise auf dem aussichtsreichen Moselsteig entlang und durch die Ürziger Geologie-, Gewürz- & Rosengärten. Verwirklicht wurde der Familienwanderweg mit Fördermitteln der Europäischen Union (LEADER).

Start und Ziel ist das Ürziger Moselufer. Über die "Molitorstraße", den "Rathausplatz"  und  "Altenberg" geht es steil bergauf zu einem Hohlweg. Rote Erde türmt sich rechts und links am Wegesrand auf. Dann führen Treppenstufen  und eine Brücke zur ersten Attraktion, einem kleinen "Hexenhäuschen". Hier kann man verschnaufen und die liebevolle Einrichtung  der verwunschenen Hütte bewundern. Jetzt sind wir auch auf einem Teilstück des "Moselsteigs" unterwegs und an nächsten beiden Weggabelungen fordern die ersten Spielstationen die Kinder zum Mitmachen auf.  An einem Waldtelefon können sie telefonieren und große Ringe an den Bäumen laden zum Wurfspiel ein. Noch weiter führt die Route bergauf, aber dann ist der Aufstieg geschafft. Kurz danach kommt die Waldrutsche, die zur Rutschpartie auf dem Po oder auf dem Bauch animiert! Weiter gehts zum Waldrand und am Tennisplatz vorbei. Auf dem  Spielplatz der "Ürziger Höhe" können Kinder ausgelassen toben! Neu ist der "Bücherturm".  Danach kehrt man um, zurück in den Wald und wandert wenig später erneut auf einem kurzen Abschnitt des "Moselsteigs". Nun führt die Rotschwänzchen-Route zum Talrand der Mosel und gibt den Blick auf die Hochmoselbrücke frei! Weiter geht es in die Weinberge, vorbei am Geologiegarten zum oberen Zugang des Gewürz- und Rosengartens. Dort an einem Rastplatz können sich die Kinder an einem Klangspiel versuchen. Im Gewürz- und Rosengarten lassen sich anschleißend die verschiedensten Düfte erschnuppern. Jetzt sind alle Sinne geschärft!

Impressionen

Wegbelag

  • Wanderweg (18%)
  • Asphalt (10%)
  • Schotter (28%)
  • Pfad (26%)
  • Unbekannt (18%)

Wetter

Diese Tour wird präsentiert von: Ferienland Bernkastel-Kues, Autor: Claus Dürrmann

Was möchtest du als nächstes tun?
GPX herunterladen

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.