Aktuelles

Corona-Informationen für unsere Gäste

Das Schnelltest-Angebot im Zeller Land haben wir Ihnen hier zusammengefasst.

Die Tourist-Information in Zell (Mosel) ist für Sie geöffnet.

Informationen zum Corona-Virus in Rheinland-Pfalz

Auf Grund der Ausbreitung des Corona-Virus sind das öffentliche Leben und die touristischen Einrichtungen in Rheinland-Pfalz von Einschränkungen betroffen. Touristische Übernachtungen sind in Rheinland-Pfalz seit dem 12. Mai 2021 in Teilen erlaubt.

Im Folgenden geben wir Ihnen eine aktuelle Übersicht und wichtige Hinweise zu den Einschränkungen auf Grund Einhaltung der Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen.

Quelle: corona.rlp.de / Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

 

Hinweis

Bitte informieren Sie sich vor der Buchung Ihrer nächsten Reise über die aktuellen Öffnungszeiten und Besuchsbedingungen der Einrichtung / des Betriebs. Darüber hinaus gilt zur weiteren Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus die allgemeine Abstandsregelung von 1,5 Metern. Ansammlungen im öffentlichen Raum bleiben verboten.

Für den Aufenthalt in der Natur und die Nutzung von Wanderwegen, Radrouten und weiteren Naturerlebnissen sind die aktuell geltenden Kontaktregeln, die Abstands- und Verhaltensregelungen sowie die Einschränkungen zum Bewegungsradius unbedingt zu berücksichtigen.

Einrichtungen und Betriebe

Gemäß der aktuellen Beschlüsse richtet sich die Öffnung einzelner Freizeit- und Reiseangebote nach festgelegten Öffnungsschritten sowie den Inzidenzwerten in den Landkreisen und kreisfreien Städten.

Grundlage für die einzelnen Maßnahmen sind der Drei-Stufen-Plan und die 20. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) der Landesregierung Rheinland-Pfalz vom 12. Mai 2021 sowie die bundeseinheitliche Notbremse im angepassten Infektionsschutzgesetz. Überschreitet der Sieben-Tages-Inzidenzwert in Landkreisen und kreisfreien Städten an drei aufeinander folgenden Tagen den Wert von 100, so gelten dort ab dem übernächsten Tag die Schutzmaßnahmen der Notbremse.

Für Landkreise und kreisfreie Städte, für die die Bundesnotbremse nicht greift, gilt der Drei-Stufen-Plan mit den Regelungen der 20. CoBeLVO. Demnach tritt Schritt für Schritt ein abgestuftes Konzept mit Öffnungen im Tourismus sowie im Gastronomie- und Kulturbereich in Kraft. Die 20. CoBeLVO gilt seit dem 12. Mai 2021 und enthält die Regelungen der 1. Stufe. 

Stufe 1 ab 12. Mai 2021: Kontaktarmer Urlaub möglich

1. Hotellerie und Beherbergungsbetriebe


Einrichtungen des Beherbergungsgewerbes sind unter Auflagen der 20. CoBeLVO geöffnet, insbesondere:

  • Hotels, Hotels garnis, Pensionen, Gasthöfe, Gästehäuser und ähnliche Einrichtungen (mit Testpflicht)
  • Ferienhäuser, Ferienwohnungen, Privatquartiere und ähnliche Einrichtungen (keine Testpflicht)
  • Jugendherbergen, Familienferienstätten, Jugendbildungsstätten, Erholungs-, Ferien und Schulungsheime, Ferienzentren und ähnliche Einrichtungen (mit Testpflicht)
  • Campingplätze, Reisemobilplätze, Wohnmobilstellplätze und ähnliche Einrichtungen (keine Testpflicht)

Die oben gelisteten Einrichtungen dürfen nur mit der Maßgabe öffnen, dass

  1. die zur Beherbergung dienenden Wohneinheiten jeweils über eigene sanitäre Einrichtungen verfügen,
  2. sämtliche Gemeinschaftseinrichtungen geschlossen sind,
  3. Angebote von Sport- und Freizeitaktivitäten, Wellnessangebote sowie Gruppenangebote mit Freizeitcharakter nicht zulässig sind,
  4. ein Hygienekonzept vorgehalten wird.

2. Gastronomie

Die Regelungen zur Öffnung der Außengastronomie haben sich nicht geändert. Weitere Lockerungen sind in der Stufe 2 und 3 des Perspektivplans vorgesehen.

3. Freizeiteinrichtungen & Kultur

Freizeitparks und ähnliche Einrichtungen sind geschlossen. Folgende Einrichtungen sind unter Auflagen der 20. CoBeLVO geöffnet:

  • Kletterparks im Freien
  • Zoologische Gärten, Tierparks, botanische Gärten
  • Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten und ähnliche Einrichtungen

Hinweis: Für die Regelungen der 2. und 3. Stufe wird es eine Aktualisierung der CoBeLVO geben, diese liegt derzeit noch nicht vor. 

Stufe 2 ab 21. Mai 2021: Hotelübernachtungen und Kultur

Ab dem 21. Mai sind auch kulturelle Veranstaltungen und Zuschauer beim Sport jeweils im Freien mit Test erlaubt. Hier liegt die Obergrenze bei 100 Personen, die feste Sitzplätze haben müssen. Bei den Sitzplätzen müssen die Abstandsregeln eingehalten werden. Bei einer Inzidenz von unter 50 sind Innengastronomie und Kultur innen wieder möglich mit Abstand, Test und Maske.

Stufe 3 ab 2. Juni 2021: Für Hotels, Innengastronomie und Kultur

Öffnung der Hotels insgesamt mit Test. Auch Innengastronomie und kulturelle Angebote im Innenbereich wie Theater, Opernhäuser, Kinos und Museen sind mit negativem Testergebnis geöffnet. Außerdem können Hotels dann auch wieder gastronomische Angebote vorsehen. Auch Jugendfreizeiten mit Übernachtung können wieder durchgeführt werden.

Weitere Informationen

Bitte informieren Sie sich vor Anreise bei den Anbietern vor Ort, ob und mit welchen Einschränkungen zu rechnen ist.

Aktuelle und weiterführende Informationen finden Sie auf der Seite der Landesregierung Rheinland-Pfalz unter corona.rlp.de/aktuelles

Inzidenzwerte:

Eine Übersicht zu den aktuellen Coronafallzahlen im Landkreis Cochem-Zell finden Sie hier

Eine Übersicht zu den aktuellen Inzidenzwerten in Rheinland-Pfalz, seinen Landkreisen und kreisfreien Städten bietet die Karte der Landesregierung Rheinland-Pfalz hier

Reisende aus Risikogebieten (In- und Ausland)

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Buchung oder Antritt Ihrer Reise nach Rheinland-Pfalz über die aktuelle Risikoeinschätzung Ihrer Heimatregion. Diese Einschätzung sollte bei der Entscheidung über den Antritt Ihrer Reise dringend berücksichtigt werden.

Ergänzend dazu gibt das Bundesministerium für Gesundheit Auskunft: Zu den Informationen für Reisende und zu den Informationen zur digitalen Einreiseanmeldung.
Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz infomiert darüber hinaus über den Corona Warn- und Aktionsplan für Rheinland-Pfalz, sowie die Übersichtsseite zu Quarantäneregeln und mehr.

Veranstaltungen und Transport

Veranstaltungen

Gottesdienste, sowie Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften sind unter Auflagen zugelassen.

Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen, sind aktuell untersagt.

ÖPNV/ SPNV

Personen müssen bei der Nutzung von Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Bus- und Schiffreisen

Bus- und Schiffsreisen zum touristischen Zwecke sind aktuell untersagt.

Reisende aus dem Ausland

Die Grenzübergänge zu EU-Nachbarländern bleiben geöffnet, touristische und nicht notwenige private Reisen sind jedoch untersagt.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Buchung oder Antritt Ihrer Reise nach Rheinland-Pfalz bei den zuständigen Behörden Ihres Heimatlandes über die geltenden Ausreisebestimmungen in Nachbarländer.

Ergänzend dazu gibt das Merkblatt für Reisende aus dem Ausland des Bundesministeriums für Gesundheit Auskunft: zum Merkblatt

Weitere Informationen

Ausführlichere Informationen finden Sie bei den zuständigen rheinland-pfälzischen Behörden, wie der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz und dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau.

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.