© Saar-Obermosel-Touristik

Synagoge

In Wawern befand sich eine traditionell starke jüdische Gemeinde, deren Anfänge sich möglicherweise auf die 1723 von Kurfürst Franz Georg von Schönborn gegebene, auf 165 Familien im Kurstaat begrenzte Aufenthaltserlaubnis zurückführen lassen. Noch vor Mitte des 19. Jhdt. gründete sich eine eigene Synagogengemeinschaft, die 1933 noch 45 Mitglieder hatte und 1940 ausgelöscht wurde. Die 1839 errichtete Synagoge ist als zweiachsiger Saalbau konzipiert. Sie wurde am 30.11.1938 demoliert, später zweck entfremdet und war danach jahrelang Ruine. Sie wurde 1993 vorbildlich restauriert und dient heute als Kulturzentrum. Die Synagoge ist nur zu Veranstaltungen geöffnet. Durch mehrere Fenster kann man jedoch ins Innere blicken.

Informationen zur Urlaubsregion Saar-Obermosel finden Sie unter www.saar-obermosel.de

Auf der Karte

54441 Wawern

DE


Tel.: 0049 6501 6011648

E-Mail:

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
nach Vereinbarung

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.