© Ferienland Bernkastel-Kues

Römische Pachtzahlung

Die Szene stellt die Zahlung der Pacht oder des Zehnten dar, welche die ländlichen Klein­pächter der Treverer Bevölkerung zu entrichten hatten. Die steuerpflichtigen Pächter sind an ihrer Kleidung zu erkennen, den für die Zeit typischen Kapuzenmänteln. Auch unterscheiden sie sich mit ihrer sorgenvollen Gestik deutlich von den bartlosen römischen Beamten. Die Steuereinnehmer zählen das Geld, das sofort auf seine Echtheit überprüft wird. In der Relief­mitte gibt ein Beamter einem fast kahlköpfigen Mann ein Geldstück zurück, das den Anforde­rungen des Römers offenbar nicht gerecht wird.

Das Fragment zählt zu den vielen Relief- und Inschriftsteinen aus dem 2. - 4. Jh. n. Chr. - ursprünglich römische Grabdenkmäler - die in den Fundamenten eines römischen Kastells verbaut waren und Ende des 19. Jahrhunderts in Neumagen-Dhron ausgegraben wurden.

Auf der Karte

Römerstraße 137

54347 Neumagen-Dhron

DE


Tel.: (0049) 6507 6555

Fax: (0049) 6507 6550

E-Mail:

Webseite: www.neumagen-dhron.de


Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.