© Arnoldi

Römische Kelteranlage Erden

Sie bezeugen römischen Weinbau in Spitzenlagen, und genau hier können Sie unsere Geschichte sehen, schmecken und unter Ihren Füßen spüren!

 „Erdener Treppchen“ und „Erdener Prälat“ zählen zu den besten Weinlagen an der Mosel, und das schon sehr lange, wie uns dieses Denkmal verrät. Die Produktionswege waren kurz: Gekeltert wurden die Trauben direkt vor Ort. Die Römer zerquetschten die Trauben in einem großen Becken mit nackten Füßen oder Stampfern. Dann füllten sie die noch tropfnasse Masse in einen Presskorb und pressten sie so gut wie möglich aus. Der Saft floss in kleinere Becken ab, aus denen er sich bequem herausschöpfen ließ. Zum Entsäuern und Klären wurde er gekalkt. Aber wo war der große Weinkeller für so viel jungen Wein? Da die Anlage in staatlichem Besitz war, schafften die Römer ihn wohl zur nahen Mosel und verschifften ihn nach Trier, vielleicht sogar in den kaiserlichen Weinkeller. Auch das Militär brauchte Wein, um die Truppen zu versorgen.
Nehmen Sie sich nach der Besichtigung noch Zeit, nebenan den Erdener Klettersteig zu erklimmen. Hier erfahren Sie am eigenen Leib, wie mühsam die Arbeit im Weinberg war und noch immer ist. Kosten Sie unbedingt den Wein, der hier wächst!

Eine Station der Straßen der Römer.


Auf der Karte

Am Moselradweg an der Bundesstraße B 53

54492 Erden

DE


Webseite: www.bernkastel.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.