Johanniskapelle

"Johannis" Kapelle Die Kapelle wurde 1792 erbaut, Patron ist der hl. Johannes der Täufer. Sie ist ein einfacher Massivbau in Saalform mit neun Rundbogenfenster, Rundbogenportal und einem verschieferten Glockenturm als Dachreiter

"Johannis" Kapelle

Die Kapelle wurde 1792 erbaut, Patron ist der hl. Johannes der Täufer. Sie ist ein einfacher Massivbau in Saalform mit neun Rundbogenfenster, Rundbogenportal und einem verschieferten Glockenturm als Dachreiter. Der Hochaltar im Stile Ludwigs XVI. mit der Statue Johannes des Täufers stammt aus der 1790 unter französischer Herrschaft geschlossenen und später versteigerten Johanniskapelle zu Corray bei Zell. Auf dem Altar befindet sich die Statue der heiligen Katharina und der heiligen Barbara. Erwähnenswert sind auch die zwei Madonnen, jeweils mit Kind und eine Figur des heiligen Josef. Bis heute sind zwei sehr alte Glocken erhalten, eine aus dem 14. Jahrhundert und die andere aus dem Jahre 1498. Letztere wurde wahrscheinlich erst 1792 zur Ausstattung der neuen Kapelle für 90 RTlr. erworben. Der Glockengießer Clais der aus Ehnen, Gemeinde Wormeldingen im Großherzogtum Luxemburg stammte, war ein renomierter Meister der damaligen Zeit.
Das einstige Bethaus zählt heute zu den Kulturdenkmälern des Landkreises.

Information:
Ortsgemeinde Panzweiler
Tel./ Fax +49 6545 454
theisengassenhof@web.de

Auf der Karte

Gassenhof 1

56865 Panzweiler

DE


Tel.: +49 6545 454

Fax: +49 6545 454

E-Mail:

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Sprechstunden der Ortsgemeinde nach tel. Vereinbarung

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.