© Verein Römische Weinstraße e.V.

Drachenfliegen/Gleitschirmfliegen

Infos zur Startrampe in Riol: https://www.dfc-trier.com/gelaende/riol/

Infos zur Startrampe in Riol: https://www.dfc-trier.com/gelaende/riol/  https://www.dfc-trier.com/gelaende/riol/

Drachenfliegen Riol:

Der Rioler Römerberg war das erste Gelände des DFC Trier und ist für seine Qualität weithin bekannt. Leider mußte das Gelände wegen des Baus der Autobahn Anfang der 80er Jahre geschlossen werden. Durch spätere Messungen bezüglich der Autobahn Überflughöhe war eine erneute Genehmigung des Geländes ermöglicht, so daß ab 1999 wieder in Riol geflogen werden konnte.
Mit Ausbau des Neubaugebietes in Riol musste das Gelände wegen fehlendem Landeplatz erneut gesperrt werden.
Mit Bau des TRIOLAGO Freizeitsees sind neue Freiflächen entstanden, von denen wir eine als Landeplatz pachten und erfolgreich zulassen konnten. Somit ist Riol seit 2012 wieder befliegbar.

Hinweis: Vor dem ersten Start ist eine Geländeeinweisung erforderlich.

Geländedaten

Windrichtung:NNW-N

Höhendifferenz:291m

Zulassung: Schulungsgelände:nein

Start Art: Naturstart. Höhe:415m NN

GPS:N49° 46′ 52.60″ E006° 47′ 59.54″

Landeplatz Art: Landeplatz parallel zum See. Höhe:124m

NNGPS:N49° 47′ 32.16″ E006° 47′ 58.67″

Übersichtskarte


Gastflugregelung

Alle unsere Geländegenehmigungen enthalten die Auflage „nur für Mitglieder“. Gäste können und müssen daher eine Tagesmitgliedschaft erwerben. Zusätzliche Start- und Landegebühren werden nicht erhoben, mit der Gastmitgliedschaft sind beliebig viele Flüge an einem Tag möglich.

Eine Gästekarte kann vor Ort bei einem Vereinsmitglied gegen eine Gebühr von 5€ erworben werden.


Naturstart: Die Windverhältnisse müssen eine Startüberhöhung erwarten lassen. Diesbezüglich sind Starts nur bei Gegenwind mit mindestens 15 km/h zulässig. Unterhalb befindet sich die Autobahn, welche in mind. 100m überflogen werden muss. Daher muss der Abflug rechtzeitig erfolgen.

Zusatzhinweise GS:

  • Erdrampe. Anspruchsvoller Startplatz für Gleitschirme. Überflug der Autobahn mit mind. 100m Höhe
  • Die Gleitschirmpiloten benötigen auf der Erdrampe besonders hohe Anforderungen hinsichtlich der Starttechnik. Daher dürfen nur erfahrene Piloten in Abstimmung mit dem Geländehalter Gleitschirmstarts durchführen.


Landeplatz: Landeplatz parallel zum Freizeitsee.

Schwierigkeiten:
Der Landeplatz wird auf einer Seite von einer Fußballgolfanlage begrenzt. Während der Mittagszeit thermisch aktiv. Nicht für Anfänger geeignet.


Anfahrt

Auf der BAB A48 bis zur Abfahrt Longuich in Richtung Riol. Dann Riol durchqueren und den asphaltierten Weinbergsweg (Drachenweg) bis zum Startplatz nutzen.

Auf der Karte

55758 Mackenrodt

DE


Tel.: (0049) 6781 2182344

Webseite: www.dfc-trier.com/gelaende/riol

Allgemeine Informationen

Öffnungszeiten
Infos zur Startrampe in Riol: https://www.dfc-trier.com/gelaende/riol/ 

Was möchtest du als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.