© Tourist Information Ferienland-Cochem

Bergheiligtum auf dem Calmont

Anschaulicher Tempel hoch über dem steilsten Weinberg Europas mit Aussicht auf eine der engsten Moselschleifen. Das müssen Sie einfach gesehen haben!

Welche antiken Götter wurden wohl hoch über dem Calmont verehrt? Vielleicht Succellus, der Gott des Weines? Man weiß es nicht. Jedenfalls bildete die Tempelanlage das religiöse Zentrum für die Menschen, die hier lebten, und war wahrscheinlich Anlaufstelle für Reisende. Einer der Umgangstempel ist inzwischen wiederaufgebaut worden, aber es gab noch viel mehr Gebäude. Vom Aussichtspunkt aus können Sie auf die tief unten liegende Moselschleife mit dem Petersberg, der Peterskapelle und dem Bergfriedhof blicken. Auf diesem Berggrat befand sich in spätrömischer Zeit eine Höhenbefestigung, denn der Limes schützte schon lange nicht mehr vor einfallenden Germanenhorden. So musste man eben vor Ort für Sicherheit sorgen. Das Moseltal war eine wichtige Verkehrsachse und dicht besiedelt. Sie führte bis zur Kaiserresidenz Trier! Kein Wunder, dass die Römer sie mit einem richtigen Befestigungsgürtel schützen. Ein weiteres wehrhaftes Bauwerk stand weiter unten bei Kloster Stuben, vermutlich ein Sicherungsposten mit Station für die Moselschifffahrt.

Auf der Karte

Moselstraße 1

56814 Bremm

DE


Tel.: +49 26 75 911800

E-Mail:

Webseite: www.ferienland-cochem.de


Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.