© Vincent Dommer, Hunsrück-Touristik GmbH

Geierlay Circular Cycle Route

  • start: Alter Bahnhof at Kastellaun
  • destination: Alter Bahnhof at Kastellaun
  • medium
  • 38,14 km
  • 2 hours 45 minutes
  • 400 m
  • 505 m
  • 296 m
  • 60 / 100
  • 60 / 100

The Geierlay circular cycle route links the fortress town of Kastellaun in the Hunsrück region with the Geierlay, Germany’s most beautiful rope suspension bridge.

The 35 km long circular route starts in Kastellaun and leads through the municipalities of Völkenroth, Leideneck, Mastershausen, Sosberg, Mörsdorf, Mörz, Buch and Bell, finishing back in Kastellaun. As a number of metres of elevation gain uphill and downhill have to be overcome along the route, as well as varying ground types (dirt tracks and forest paths, tarmacked and gravelled sections of the route), the trail is predominantly suitable for those with e-bikes or proficient cyclists.

Impressions

General information

Directions

Die Radtour beginnt am alten Bahnhof in Kastellaun.  Von Kastellaun aus geht es auf dem Schinderhannes-Radweg leicht bergan durch das Neubaugebiet in Richtung Beller Bahnhof. Hier queren  wir die Hunsrückhöhenstraße (B 327) und fahren weiter in Richtung Bell. Weiter geht die Tour durch die Orte Buch und Mörz. In Mörz können wir die Wallfahrtskirche Mariä Himmelfahrt bestaunen. Von Mörz aus radeln wir weiter in Richtung Mörsdorf. Hier geht es zum Höhepunkt der Tour, zur Hängeseilbrücke Geierlay.  An der Geierlaybrücke angekommen wird das Fahrrad zum „Schiebegegenstand“,  denn auf der 85 cm schmalen und 360 m langen Brücke darf nicht geradelt werden. Nach dem die Brücke überquert wurde kann dann wieder aufgestiegen werden. Nach kurzer Fahrt erreichen wir den Ort Sosberg. Auf Serpentinen geht es dann hinunter ins Tal.  Hier lädt ein Rastplatz zum Verweilen ein, denn anschließend steht die Fahrt bergauf an. Der Weg führt an Mastershausen vorbei in Richtung Galgenturm. Er wurde als Nachbildung eines römischen Limes-Wachturms errichtet und erinnert an die in der Nähe  verlaufende ehemalige Römerstraße. Ein Aufstieg im Galgenturm empfiehlt sich, denn an klaren Tagen hat man von hier eine tolle Aussicht über den Hunsrück, bis in die Eifel und ins Siebengebirge. Weiter führt uns die Tour nach Leideneck und dann über Völkenroth und  Rothenbergerhof wieder in Richtung Kastellaun. Wir queren das Festgelände des Beller Marktes (großer Markttag immer am vorletzten Mittwoch im Juli) bevor wir wieder über den Beller Bahnhof zurück nach Kastellaun gelangen.

Safety Guidelines

Beachten Sie die Verkehrsregeln, achten Sieauf andere Verkehrsteilnehmer und fahren Sie mitangepasster Geschwindigkeit, insbesondere in denAbfahrten. Nehmen Sie Rücksicht auf andereRadfahrer:innen und Fußgänger:innen.

Equipment
  • Helm
  • Handy mit vollem Akku
  • Bargeld, Ausweis
  • Navigationsgerät, Kartenmaterial
  • Luftpumpe / Druckluftkartusche
  • Ersatzschlauch
  • Ausreichend Getränke
  • Energieriegel / -gel
  • Wind- / Regenjacke
Tip

The Geierlay rope suspension bridge: at 360 metres long and 100 metres high, it is Germany’s most beautiful rope suspension bridge.

If you have time, you could also check out the famous Beller Kuhscheune (cow barn) in Bell and take a trip to the Bell observation tower to enjoy the views over the Hunsrück mountains.

Also located in Bell is the Tier-Erlebnispark (animal adventure park), where tigers, pumas and native wild animals roam.

Getting there

Über die Hunsrückhöhenstraße B 327 nach Kastellaun.

Parking

Parkplatz am alten Bahnhof in Kastellaun.

Public transit

Ihr Verbindung im ÖPNV finden Sie unter www.vrminfo.de.

Die Fahrradmitnahme im VRM Gebiet ist von Montag bis Freitag nach 9 Uhr, an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ganztägig kostenlos. Die Mitnahme von Fahrrädern ist abhängig vom Platz in den Fahrzeugen. Vor 9 Uhr ist eine Fahrradmitnahme leider nicht möglich. 

Additional Information

Tourist-Information Ferienregion Kastellaun
Marktstr. 16,  56288 Kastellaun
Phone: +49 6762/ 401783 or 401698
info@kastellaun.com
www.kastellaun.com

 

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen

Phone: +49 6543/ 50 7700
www.hunsruecktouristik.de

 

Pavings

  • Asphalt Coating (19%)
  • Street (6%)
  • Unknown (1%)
  • Crushed Rock (53%)
  • Hiking Trail (18%)
  • Path (2%)

Weather

This tour is presented by: Hunsrück-Touristik GmbH, Author: Iris Müller

Next steps
Download GPX

It appears that you are using Microsoft Internet Explorer as your web browser to access our site.

For practical and security reasons, we recommend that you use a current web browser such as Firefox, Chrome, Safari, Opera, or Edge. Internet Explorer does not always display the complete content of our website and does not offer all the necessary functions.