Themenwanderweg "Zeller Schwarze Katz"

In keiner anderen Stadt an der Mosel ist der Weinbau so präsent wie in Zell (Mosel). Mitten im Herzen der Stadt, bereits wenige Meter vom Rathaus entfernt, gedeihen die Rebstöcke an sonnigen Steilhängen. Zell (Mosel) verdient das Prädikat "Weinstadt“ wegen seiner ausgezeichneten, vielfach prämierten Weine und der langen Weinbaugeschichte.

Startpunkt des 3 km langen Wanderweges ist am Rathaus. Von hier folgen Sie den Katzenspuren, die den Themenweg markieren. Entdecken Sie dabei die WeinKulturLandschaft Mosel und erfahren Sie, an insgesamt 25 Stationen, Wissenswertes z.B. über:

·         den Weinbau in Zell (Mosel)
·         die Weinlage der „Zeller Schwarze Katz“
·         das „Saufbähnchen“
·         den alten Kelterstein einer römischen Weinpresse
·         Trockenmauern
·         das „Riwigmännche“
·         den Kirchturm ohne Ecken
·         Fauna und Flora

Der Wanderweg ist einer der wenigen Wege an der Mosel, der auch mit dem Kinderwagen erwandert werden kann. Wer es sportlicher mag, kann einen Abstecher über den Collis-Steilpfad mit Klettersteig, zum Collisturm machen.

Die Wanderung endet in der Vinothek im historischen Rathauskeller. Hier erfahren Sie, während einer Filmvorführung, wie der Name „Zeller Schwarze Katz“ entstanden ist. Der Film nimmt die Zuschauer    mit ins Jahr 1863, als Aachener Kaufleute die Weinstadt Zell (Mosel) besuchten. Anschließend können Sie in der Vinothek ein Glas Wein der „Zeller Schwarze Katz“ genießen.

Länge: 3 km

Wanderzeit: ca. 1 Stunde

Schwierigkeitsgrad: leicht

Startpunkt: ,,Zeller Schwarze Katz'' - Brunnen, Balduinstraße 44, 56856 Zell (Mosel)

Karte: Wanderkarte Zell